Microsoft To Do für Mac nun auch mit smarten Listen

Microsoft ist stetig dabei, seine Aufgabenverwaltung Microsoft To Do zu verbessern. Nach und nach landen neue Funktionen in den Clients – aber meiner Meinung nach ist man immer noch nicht auf dem Level von Wunderlist angekommen, das ja nun für immer von der Bildfläche verschwinden wird.

Nachdem die iOS-Beta von To Do nun schon die smarten Listen erhalten hat, zieht Microsoft den Mac-Client direkt nach. Nun gibt es auch hier eine Liste, die intelligent alle noch offenen Aufgaben einsammelt und eine, die die erledigten Aufgaben zusammenfasst. Weiterhin hat man die erledigten Aufgaben innerhalb von Listen nun nach ganz unten verschoben. Bisher störten erledigte Task die Übersichtlichkeit, da diese mitten in der Liste stehen blieben.

?Microsoft To Do
?Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. TorstenB says:

    Ich verstehe nicht, warum es in den Apps immer noch keine Möglichkeit gibt, Aufgaben zu kopieren. Die kriegen das nicht hin.

    • Philotech says:

      To Do synchronisiert sich (jedenfalls unter Windows) ja mit den Aufgaben von Outlook. Dort kann man auch Aufgaben kopieren, die tauchen dann kurz danach auch in To Do auf. So mache ich das, weil ich einige Aufgaben mit bis zu 8 Unteraufgaben immer wieder benötige, und das jedes Mal wieder neu anzulegen ist ja nervig…

  2. Philotech says:

    Ich finde die Mein Tag-Liste super, aber ich hätte gern noch eine für Morgen, wo ich schon mal Sachen reinschieben kann, die ich heute nicht schaffe. Und die nicht erledigten Aufgaben von der Mein Tag-Liste müssten am nächsten Tag auch in der Morgen-Liste stehen. Dann kann ich mir neu überlegen, was ich mir für den neuen Tag alles vornehme.
    Klar kann man auch Fälligkeiten oder Erinnerungen festlegen, aber das ist nicht so schön / umständlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.