Microsoft To-Do für iOS: Update bringt neue „Geplant“-Liste mit

Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist – das wird sich Microsoft bei den Updates für die eigene To-Do-Plattform denken. Nachdem man Anfang Oktober die neue smarte „Geplant“-Liste für Insider zur Verfügung stellte und die Android-App Ende letzten Monats nachzog, folgt nun auch das Update für die iOS-App.

Die Liste macht im Prinzip nichts anderes, als die Tasks der nächsten fünf Tage anzuzeigen und euch somit die Möglichkeit zu geben, eure Woche besser zu planen. Weiterhin bringt das Update eine Option mit, die „Wichtig“ und „Geplant“-Liste auszublenden, für den Fall, dass ihr sie nicht benötigt.

Die neue Version kann ab sofort aus dem App Store heruntergeladen werden.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Unsere “Geplant” Liste ist jetzt auch auf iOS verfügbar. Hier kannst du alle Aufgaben mit Fälligkeitsdatum und Erinnerungszeit in einer Übersicht sehen.

Außerdem gibt es jetzt die Option die “Wichtig” und die “Geplant” Liste auch aus- und einzublenden.

Möchtest du Zugang zu Beta Versionen von Microsoft To-Do? Nutze dazu diesen Link: https://testflight.apple.com/join/JSq3UkAz

Microsoft To-Do
Microsoft To-Do
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Die App ist eigentlich ganz gut, mir fehlt aber eine einheitliche Übersicht z.B als Kanban Board

  2. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der App finde ich gut. Ob sie mit Wunderlist, Evernote, MeisterTask mithalten kann, weiss ich nicht aber für das Office 365 Umfeld ist sie aus meiner Sicht extrem wichtig. Die App soll in Zukunft die verschiedenen Aufgaben (die man in einzelnen Office365 Modulen erstellen kann) in der App konsolidieren. Von daher freue ich mich auf alle weiteren Updates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.