Microsoft Teams: Große Leistungsverbesserungen in kommender Version

Microsoft Teams wird von zahlreichen Unternehmen eingesetzt. Hört man so herum, dann hat die Software nicht nur Freunde, sondern auch Gegner. Gegner, die Microsoft mit einem kommenden Update besänftigen könnte. Microsoft bereitet sich laut dem US-Medium The Verge darauf vor, nächsten Monat eine neue Version von Microsoft Teams auf den Markt zu bringen, die von Grund auf neu entwickelt wurde, um die Nutzung der Systemressourcen auf PCs und Laptops deutlich zu verbessern. Quellen, die mit Microsofts Plänen vertraut sind, teilten mit, dass das Unternehmen vor kurzem damit begonnen hat, diesen neuen Teams-Client auf breiter Basis innerhalb von Microsoft zu testen, und plant, im März eine Vorschau für Microsoft-Teams-Nutzer zu veröffentlichen. Die App soll 50 Prozent weniger Speicher verbrauchen, die CPU weniger belasten und zu einer besseren Akkulaufzeit auf Laptops führen.

Angebot
Apple 2023 Mac mini Desktopcomputer mit M2 Chip, 8 GB RAM, 256 GB SSD Speicher,...
  • MIT DER POWER DES M2 – Mit dem Chip der nächsten Generation kannst du in weniger Zeit mehr schaffen. Von aufwendigen Präsentationen bis...
  • ANSCHLÜSSE FÜR ALLES, WAS DU WILLST – Der Mac mini mit M2 Chip hat zwei Thunderbolt 4 Anschlüsse, zwei USB-A Anschlüsse, einen HDMI...

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei X, Threads, Facebook, LinkedIn und Instagram.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Das wäre in der Tat ein Segen. Auf dem Mac wurde ähnlicher Schritt ja vor 2-3 Monaten bereits vollzogen – und das merkt man deutlich. Bei der Arbeit unter Windows 10 reden wir lieber nicht davon.

  2. Wird höchste Zeit dass Microsoft da mal rangeht. Ich mag mir gar nicht ausmalen wie viele sinnlose CPU-Zyklen dieser CPU-Fresser in den letzten drei Jahren sinnlos verursacht hat, begleitet von beständigem Lüftergeräusch in Fön-Lautstärke…

  3. Das ist auch mehr als überfällig. Auf einem M1 Apple läuft es besser als auf nahezu jedem Windows Rechner…

  4. Hatte mal ein Surface Go 2. Nach ungefähr 90 Minuten Videokonferenz mit „Teams“ hat sich das Teil einfach ausgeschaltet. Es war zuviel. (Allerdings kam mir das recht gelegen).

  5. Heinz L. Männchen says:

    Sind die chancen gross oder klein, dass die iphone version daraufhin auch ressourcen effizienter wird?

  6. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Performance finde ich selbst auf meinen alten Rechnern ok. Was nervt ist die Benutzerfreundlichkeit. Teams ist typisch Microsoft: rotze schnell ein Produkt hin und drücke es im Bundle auf den Markt.
    Zitieren? Fehlanzeige. je nach Eingabemodus sendet die Eingabetaste oder erzeugt einen Umbruch. Dauer des letzten Meetings? Fehlanzeige. Statusanzeige ist nicht zuverlässig, Teams hängt immer wieder ohne dass man es merkt, …
    So viele Bugs die mir ohne großes Nachdenken einfallen. Nein, das sind die Bugs die im Team auftreten, nicht eine einzelne vermurkste Installation. Und wenn ich länger nachdenken würde,käme noch viel mehr zusammen. Die Anwendung ist an vielen Punkten sichtbar aus bestehenden Elementen zusammengestoppelt und nicht durchdacht.
    Performance ist da wirklich das kleinste Problem.

    • Zitieren ist doch möglich, Rechte Maustaste auf den Text den man zitieren möchte und dann auf Antworten, oder meinst Du was anderes?
      Enter sendet bei mir auch immer, außer ich hab meine Finger wieder irgendwie noch auf Shift, Alt 🙂 weiß nie so genau welche Taste das ist, dann machts einen Umbruch…

      • Aber nicht, wenn Du erweiterten Modus bist (Knopf „Formatieren“ ganz links). Da macht Enter einen Absatz und Shift+Enter (oder war es Strg+Enter?) sendet.

    • Tja, das ist ein Microsoft Produkt. Mir ist noch keines von Microsoft begegnet, bei dem das anders wäre. Keine Ahnung, warum diese Sachen so beliebt sind.

      • Die Sachen sind nicht „beliebt“.
        Sie sind einfach da, und zwar seit man Computer buchstabieren kann. Sprich, wir wachsen damit auf.
        Die Abhängigkeit vom Gesamtsystem erhöhen und dem Kunden als Mehrwert verkaufen, ob er es braucht/nutzt ist da egal. Schau Dir einfach die Lizenzpolitik an. Das die Wettbewerbshüter nichts unternehmen, ist mir schleierhaft.
        Das hat Microsoft doch perfekt hinbekommen.

  7. Mir wäre es am wichtigsten, wenn sie mal das Screen-Sharing verbessern. Das laggt bei mir so tierisch, dass es echt im Kopf weh tut, wenn man da Leuten beim Arbeiten zuschauen muss.

    Geht das sonst noch wem so?

  8. Zitieren: Es es gibt die Antworten Funktion, um auf einen kompletten Post zu antworten oder > um zitierte Sachen kenntlich zu machen. Sollte den Meisten reichen.
    Eingabetaste sendet bei mir eigentlich immer, außer ich bin in einem „Spezial-Modus“, wie Codeblock, Liste oder so. Das kenne ich allerdings auch von anderen Chat clients. Wenn man eben in einer Liste arbeitet fügt die Eingabetaste einen neuen Bullerpoint hinzu.
    Dauer des letzten Meetings steht in den attendee Reports. Da steht sogar drin wer wie lange anwesend war…
    Statusanzeige ist definitiv unzuverlässig. Da stimme ich voll zu. Schon oft gehabt, dass bei jemandem steht „zuletzt online am…“, obwohl er mit vor 2 Minuten geantwortet hat. Den Status ignoriere ich daher meistens einfach (außer „In a call“)
    Keine Ahnung wie etwas hängen kann, ohne dass man es merkt. Hab ich jedenfalls noch nicht bemerkt ;⁠)

  9. Wird man unter Linux den Hintergrund wechseln und zur laufenden Videokonferenz ein zusätzliches Gerät hinzufügen können, was unter Windows und iOS schon lange möglich ist?

  10. Da Teams zumindest in der Gratisversion im B2B Umfeld aus Datenschutzgründen nicht verwendet werden sollte, tangiert mich das nur peripher.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.