Microsoft Teams: Beitritt zu Meetings wohl bald auch ohne Link möglich

Microsoft Teams soll es bald erlauben, dass ihr auch ohne den dedizierten Link parat zu haben einem Meeting beitreten könnt. Zumindest wollen das die Kollegen von Petri direkt von den Redmondern erfahren haben. Das kann durchaus nützlich sein, solltet ihr einmal die Einladungs-E-Mail verbaselt haben.

Stattdessen wird es dann ausreichen, wenn ihr immerhin die Meeting-ID parat habt. Jene soll im Wesentlichen aus einem Zahlencode mit 13 Ziffern bestehen. Ihr könnt jene ID dann auch im Teams-Kalender hinterlegen, um einem Meeting beizutreten. Den Link zum Meeting benötigt ihr dann nicht mehr.

Die Meeting-ID soll in Zukunft gemeinsam mit dem Einladungs-Link bei euch eingehen. Wird dann vielleicht etwas bequemer sein, aber eben auch nur, wenn ihr die ID dann übertragen habt. An der Sicherheit wiederum solle sich übrigens nichts ändern. Verteilen wolle Microsoft diese Option für Teams laut Petri noch vor Ende Mai 2021.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Aja und auf gut Glück hat man eine 12stelige ID erraten

  2. Wäre es nicht einfacher, dann gleich den Link im Kalender zu speichern? So ganz erkenne ich daher den Vorteil der Meeting-ID nicht so ganz.
    So habe ich es zumindest bisher im Privatbereich gemacht, wenn ich eine Teams-Einladung bekommen habe. Funktioniert auch mit Zoom.

  3. „Zumindest wollen das die Kollegen von Petri direkt von den Redmondern erfahren haben.“

    Das hat ungefähr jeder mit Microsoft 365 am Wochenende ins Nachrichtencenter eingestellt bekommen – ich hab dazu allein 2 unterschiedliche Mails von Microsoft bekommen. Selbst die Screenshots von Petri hat jeder bekommen…

  4. Roger Bergamt says:

    Ich kann mich nicht erinnern jemals eine Anwendung mit so mieser Performance einsetzten musste.(die da oben wollen „Modern Workplace“)Wie war das nochmal mit den tausenden Fliegen die nicht irren?

  5. Der_Hanseat says:

    Geile Idee!!!! Wäre natürlich noch geiler, wenn es noch einen Link gäbe, falls man den ursprünglichen Link und die ID verbaselt hat. Und wenn man den auch verbaselt hat? Vielleicht noch ne ID?

  6. Anwendungszweck: Man hockt in einem Raum mit mehreren Menschen (nach Corona). Dort gibt es einen großen Bildschirm. Auf diesen Rechner hat keiner Zugriff auf sein Mail Account.
    Aber jeder hat seine Mails auf seinen Handy. Jetzt muss man nur 12 Nummern diktieren und man ist im Meeting.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.