Microsoft startet Insider-Programm für Office

Office 2016 (1)Hört, hört. Bei Microsoft hat man offenbar mitbekommen, wie fleißig die Insider im Windows-Programm sind. Sie melden Fehler und testen hart, um das System zu verbessern. Nachdem das Windows Insider-Programm für alle nutzbar ist, zieht man nun auch mit Office nach. Im Gegensatz zu Windows kann hier aber nicht jeder ohne Lizenz wild testen, stattdessen wird eine Office 365-Lizenz vorausgesetzt – Home, Personal oder University. Die Office Insider-Geschichte ist erst einmal nur für Windows-Nutzer vorgesehen, Mac-Nutzer müssen sich noch gedulden. Die US-Seite ist bereits live, die deutsche Seite lässt zur Stunde noch auf sich warten. Warten wir also, wann Microsoft das Ganze offiziell verkündet. Und ihr: werdet ihr zum Office-Gefahrensucher?Image_GetOfficeFree_Student_430x159

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Na Super. Ich zahl doch nicht für ne Subscription, wenn ich danach nur Betatester bin.

  2. @evilbaschdi: Ich gehe davon aus dass du so oder so nicht gezahlt hättest oder zahlst. Nur zahlende Kunden dürfen die neusten Features testen wenn sie es denn möchten.
    Ich finde es bemerkenswert wie man es immer wieder schafft an allem erdenklichem zu meckern. Unglaublich.

  3. @Caschy

    Kommt heute eine Neuland Folge?

  4. @Chris: Nein, der Palle ist wieder in der Weltgeschichte unterwegs. Meine Monologe willste sicher nicht hören 😉

  5. Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration]
    „CDNBaseUrl“=“http://officecdn.microsoft.com/pr/64256afe-f5d9-4f86-8936-8840a6a4f5be“

    oder ist das jetzt was anderes?

  6. Ich leihe mir wohl dann doch mal eine der Lizenzen aus dem O365 Abo meines Vaters. 🙂

  7. Habe damals für ein paar Monate das Insider-Pogramm von Windows10 genutzt, hauptsächlich aber, weil es das OS dann gratis gab. (Habe es mir jetzt übrigens gekauft 😉 )
    Wäre für Office auch ganz nett gewesen, aber dann bleibe ich halt bei Google Docs und Co. Funktioniert bei mir tadellos und ich habe alle Dokumente immer parat.