Microsoft SkyDrive: 15 Gigabyte für Ex-MobileMe-Nutzer

Microsoft holt sich Apples Cloud-Kunden an Bord. Als MobileMe von Apple auf iCloud umgestellt wurde, gab Apple den Nutzern noch ein Upgrade, welches aber bald ausläuft. Bis zum 30. September 2013 steht den MobileMe-Nutzern noch 25 Gigabyte iCloud-Speicher zur Verfügung, danach wird Apple die Speicherkapazität auf die üblichen 5 Gigabyte umstellen. Und was macht Microsoft in Form von SkyDrive nun?

Bildschirmfoto 2013-08-07 um 18.37.12

Bietet den Menschen kostenlosen SkyDrive-Speicher an. So tönt man via Twitter: „Did Apple cancel your extra MobileMe storage? Fwd the downgrade email to HelpMeSkyDrive@outlook.com for an extra 15GB of SkyDrive for 1 year“. Also: 15 Gigabyte SkyDrive-Speicher für alle Downgrade-Kunden. Vielleicht ist ja jemand von euch dabei und benötigt den Speicher.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. klasse Aktion! 😀

  2. für 1 Jahr? Schwach! Aktion ist trotzdem eine gute Idee…

  3. Nach dem skydrive Löschskandal von Microsoft ist das keine gute Alternative. Und nach einem Jahr steht man auch bei Microsoft nackt da, oder?

  4. Was habe ich davon, wenn es wieder nur zeitlich beschränkt ist? Anders ausgedrückt: „Sie wurden verarscht? Kein Problem, wir machen es genauso mit ihnen.“

  5. die cloud ist ein rohrkrepierer,mehr muss man dazu nicht sagen. tablets gehts auch an den kragen. bei smartphones hat sich zumindest der technische fortschritt stark verlangsamt.

  6. Basti: Wieso verarscht ? Sie sagen doch ganz klar das gilt für ein Jahr. Außerdem müssen sie das nicht machen, Microsoft hatte nichts mit MobileMe zu tun und trotzdem geben sie den Leuten die 15 GB. Man kann von Microsoft halten was man will aber das ist ganz bestimmt keine Verarsche und beschweren kann man sich eigentlich auch nicht wenn man 15 GB für umsonst bekommt.

  7. war von MS/Skydrive jedenfalls richtig daneben, selbst bei Bestandskunden den Speicher von 25 auf 7GB zu reduzieren. Zwar konnte man das mittels Antwort auf eine Mail bzw. entspr. Einstellungen/Maßnahmen verhindern – aber ehrlich, wer ließt schon immer gleich Mails von so einem Unternehmen? Und was ist da mit denen, die lange Krank, im Urlaub oder offline waren?
    Sauberer wäre gewesen, Bestandskunden ohne extra-Maßnahme die 25 GB zu belassen und den Neukunden halt 7 GB anzubieten.
    So gesehen mag die Aktion zwar clever sein – aber bei seinen eigenen Kunden hat man ja selbst gepatzt – und die Beschränkung auf 1 Jahr ist schon mal ungünstig

  8. @dischue Wäre mir neu, bekam nie eine Mail und habe bis heute 25GB!

  9. princelear says:

    Ich freu mich als Bestandskunde 25GB zu haben. Für mich ist das erstmal genug um die Bilder meiner Digicam zu sichern. Meine Musik liegt bei Google, die Videos bei Freunden und die wichtigen Dokumente auf einem USB-Stick – jedenfalls die neuen, die alten hat die NSA gebackupt^^

    Da kann der nächste Plattencrash ruhig kommen…

  10. Immer diese „Für 1 Jahr kostenlos“-Lockangebote. Völlig uninteressant für meine Wenigkeit, egal von welchem Anbieter. Wenn ich für mehr Speicher, Leistung, etc. bezahlen will mache ich das unabhängig davon und nur wegen diesen 12 Monaten werde ich es später sicher nicht beibehalten. Wobei es bestimmt auch „Cloud-Nomaden“ gibt, die sowas annehmen und wenn es ausläuft zum nächsten „1 Jahr kostenlos“-Angebot wechseln…

  11. Google Drive bietet 15GB für alle …

  12. @dischue & @malte die 25GB haben Bestandskunden meins Wissens automatisch bekommen, wenn sie über 7GB überhaupt benutzt hatten. Zudem war die Wiederspruchsfrist definitiv ausreichend lang (über einen Monat) und wer den Blog hier liest muss ja Microsofts Mails nicht lesen. Gibt also aus meiner Sicht keinen Grund sich zu beschweren.,

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.