Android Device Manager zum Orten und Löschen eures Android-Smartphones ist freigeschaltet

Letzte Woche wurde von Google der Android Device Manager angekündigt. Eine Software zum Orten eures Smartphones. Ihr könnt euer Gerät mittels Klingelton orten oder es im Notfall fernlöschen. Und nun hat man auch das entsprechende Web-Interface freigeschaltet, über welches ihr eben jene Funktionen nutzen könnt: Android Device Manager. Ob ihr allerdings direkt loslegen könnt, liegt daran, ob ihr auch das entsprechende Google-Update bekommen habt. Im Bereich Sicherheit -> Geräteadministratoren müsste der Android Device Manager auftauchen. Eine Android-App folgt bald.

Bildschirmfoto 2013-08-07 um 19.49.54

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Funktioniert!

  2. Gefällt 🙂

  3. Bei mir und meiner Freundin gehts nicht, trotz vorhandenem Gerätemanager (und Google Nexus-Geräten). Offenbar gibt es da also Unterschiede zwischen den Nutzern 😉

  4. Hab den Dienst bereits auf dem Handy aktiviert. Im Webinterface bei Google erscheint aber noch nichts. Mal abwarten wann mein Handy aufgelistet wird..

  5. Klappt ganz gut!

  6. Gerätemanager vorhanden, Handy und Tablet tauchen im Webinterface auf. Klingeln tut aber trotzdem keins von beiden wenn ich es im Webinterface anklicke.

  7. Ich hab das neuste AOKP ROM mit Android 4.3 auf meinem Nexus 4 und es funktioniert.

  8. Funktioniert. Sowohl auf Galaxy S3 als auch auf Galaxy Note 1.

  9. Also den Android Device Manager habe ich auf dem Androiden, aktiviert ist es auch.
    Wenn ich jetzt den Android Geräte Manager im Web aufrufe bekomme ich allerdings nur mein Xcover (Arbeitshandy) angezeigt bei dem der Dienst gar nicht aktiviert ist.
    Kann mein Nexus überhaupt nicht auswählen… Jemand eine Idee?

  10. Funktioniert leider nicht. „Standort nicht verfügbar“.
    Das Gerät liegt auf dem Balkon, damit es ganz sicher Satelliten-Kontakt hat.
    Schade, vielleicht später …

  11. Totaler Reinfall, funktioniert überhaupt nicht bei mir… Solche Zuverlässigkeit wünsche ich mir bei so einem Dienst.

  12. Sorry für die dumme Frage, aber wie ist die Adresse fürs Webinterface?

  13. Mein Nexus4 wird zwar im Webinterface angezeigt alles andere funktioniert aber nicht.

  14. Bei meinem Nexus 7 und meinem HTC Desire HD gehts auch nicht. Die Geräte werden zwar angezeigt aber der Standort kann nicht abgerufen werden. (Administrator auf beiden Geräten aktiviert)

  15. gefunden 😀

  16. Meine Frage: Das Update ist da. Womit ist es allerdings gekommen?

    Heiko

  17. Klappt, aber trotzdem so gut wie unbrauchbar.

    Man kann weder Standortdienste noch GPS vom Webinterface aus aktivieren, sprich wenn diese aus sind oder vom „Finder“ ausgeschaltet wurden, findet man das Gerät nie mehr wieder.
    Nachricht an den Finder senden? Fehlanzeige.
    Lockscreen-Muster ändern oder überhaupt einrichten? Fehlanzeige.
    Screenshot/Foto/Video aufnehmen, um einen potentiellen Dieb identifizieren zu können? Fehlanzeige.

    Was für ein Quatsch, damit wird es für mich absolut unbrauchbar als Ablösung von Cerberus.

    Klingelortung funktioniert gut, das wars dann aber auch.

  18. Heiko Bernhörster: Die Funktion ist der Teil der Google Play Services, die automatisch im Hintergrund auf deinem Gerät aktualisiert werden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.