Microsoft ruft zum Surface-Event im Oktober

Überraschung! Apple stellt im September seine neuen iPhone vor – vielleicht lässt man es auch noch einmal im Oktober krachen, wenn neue iPad ins Haus stehen. Aber: Der Oktober ist natürlich nicht nur für Apple reserviert, auch andere Hersteller werden Neuheiten zeigen.

So auch Microsoft, denn die haben ein Event in New York im Gepäck, am 2. Oktober möchte man es da scheppern lassen. Die Vermutung liegt natürlich nahe: Microsoft könnte das Surface-Lineup durch die Bank gehörig auffrischen.

Verrücktes Gerücht: Da könnte man auch schon etwas von Microsofts Dual-Screen-Surface-Gerät erleben, welches das Redmonder Unternehmen schon seit zwei Jahren unter dem Codenamen Centaurus ausbaldowern soll.

Windows 10 hat sich stark verbessert, ein Hybride aus Laptop und Tablet tönt da irgendwie doch spannend, wenngleich ich echte Tasten bevorzuge. Dennoch: Wenn man etwas in diese Richtung sehen wird, wird man es noch nicht kaufen können: 2020 wird derzeit für einen Marktstart vermutet. Mal schauen, was Microsoft da zeigen wird – wir werden auf jeden Fall darüber berichten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Surface phone!!!

    • Bob (der andere) says:

      @ mini:
      Schön wär’s ja, aber vergiss es! Das Surface Phone wird niemals kommen.
      M$ hat das eigene Smartphone-OS doch ganz unmissverständlich beerdigt.
      Bin zwar immer noch der Meinung, daß das ein Fehler war.
      Andererseits, wer von uns ehemaligen, treuen WP8/8.1/W10M-Usern hat noch Lust sich nochmal von M$ nochmal verarschen zu lassen?
      Ich habe mein Lumia 520 und vor allem mein Lumia 640 geliebt. Aber M$ kann mir mit Hardware und Software (nach Win7 Support-Ende) gestohlen bleiben.

  2. Ein neues Surface wäre nicht schlecht.
    Hab das Surface Pro 4 seit release und ist tgl im Einsatz. Das ist für mich echt der beste Laptop/Tablet/2in1/Hybrid, den ich je hatte.
    Läuft wie am ersten Tag und es ist 4 Jahre alt.
    Und da sagen die MacBook User immer, Windows Laptops/Devices kann man nach 2 Jahren in die Tonne kloppen, weil nicht mehr vernünftig läuft. Dieser Zeiten sind längst vorbei. Sehe ich auch im Bekannten-/Freundeskreis

    • Habe gerade mit meinem Surface Pro 3 4GB meine Thesis geschrieben. Hat wunderbar geklappt, wobei die 4Gb Ram mit vielen offenen Tabs im Chrome+ viele offene PDFs und Word sowie Citavi dann doch so langsam an seine Grenze gestoßen ist.
      Mein Surface Pro 3 müsste jetzt 5 Jahre alt sein, aber ich habe immer noch keinen Grund gefunden es zu ersetzen. Tolles Produkt was Microsoft da herausgebracht hat.

  3. Vor einiger Zeit gab es Gerüchte zu einem Projekt namens Andromeda, ein ominöses Surfacephone. Ich bin gespannt was vorgestellt wird. Vielleicht gibt es ein kleines Surface GO, vielleicht etwas in 7″ Zoll?

  4. Mein Tip: Nix revolotionäres – ich tippe auf Updates der bisherigen Produkte

  5. Ich hab vor einigen Wochen ein Surface Pro bekommen und runzele immer noch mit der Stirn, was dieses Konzept jetzt eigentlich soll. Die Tastatur ist so labberig angebracht, dass man immer eine feste Unterlage, also einen Tisch braucht, wo man das Surface abstellen kann. Auf der Couch ist es nur ohne Tastatur nutzbar und ohne Tastatur, sprich im Tablet-Mode, ist es (für mich) für kaum noch etwas zu gebrauchen.

  6. Mein Wunsch wäre ein neues Surface Pro mit USB C (idealer Weise mit Thunderbolt).
    Zudem ein neues Surface Book mit Thunderbold und weiterhin dem Tablet Modus. Ich mag die Konzepte nicht wo die Tastatur auf der Unterseite ist und man quasi auf die Tastatur packt. Bei Surface Book hatte man dieses Problem nicht und daher wäre es schön wenn das Konzept bleibe würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.