Microsoft präsentiert neues Zubehör: Headsets, Webcam und Lautsprecher

Microsoft hat nicht nur neue Modelle des Surface Laptop vorgestellt (die kleinste Ausführung beginnt ab 1.229 Euro) – auch Zubehör hat das Unternehmen präsentiert. Vermutlich ein cleverer Schachzug, da viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice schicken (mussten) und auch dort adäquates Werkzeug parat sein sollte. Folgendes hat Microsoft kommuniziert:

Surface Headphones 2+ for Business mit Microsoft Teams Zertifizierung

Die neuen Surface Headphones 2+ speziell für Geschäftskunden bieten die Funktionen des Vorgängers, sind aber nun neu für Microsoft Teams zertifiziert. Sie kommen mit Active-Noise-Cancelling (ANC) mit 13 Regulierungsstufen, Einstellrädern auf beiden Ohrmuscheln, insgesamt acht Mikrofonen, bis zu 18,5 Stunden Musikhören und bis zu 15 Stunden Anrufzeit. Über die integrierte Microsoft Teams Taste können Nutzer einfacher einem Meeting beitreten oder einen Anruf entgegennehmen. Eine physische Stummschalttaste und eine LED-Stummschaltanzeige bieten mehr Kontrolle in Gesprächen. Ein USB-Dongle für On-Ear-Teams-Steuerung und verbesserte Remote-Anrufe wird mitgeliefert. Die Surface Headphones 2+ for Business sind zum Preis von 329,99 Euro für Firmenkunden erhältlich.

Microsoft Modern USB & Wireless Headsets

Die für Microsoft Teams zertifizierten Microsoft Modern Headsets ermöglichen laut Microsoft eine bessere Konzentration und unterstützen zudem den Privatsphärenschutz bei Anrufen – insbesondere in gemeinsam genutzten Arbeitsbereichen. Wie die Surface Headphones 2+ for Business sind auch die beiden Headsets mit einer integrierten Microsoft Teams Taste, einer Stummschalttaste und einer LED-Stummschaltanzeige ausgestattet. Die beiden Headsets werden im Sommer auf dem deutschen Markt erhältlich sein – das Modern USB Headset ab 56,99 Euro und das Modern Wireless Headset ab 104,49 Euro.

Microsoft Modern USB-C Speaker

Der Microsoft Modern USB-C Speaker bietet laut Microsoft hochwertige Audioqualität für den Arbeitsalltag – beispielsweise für digitale Meetings, Anrufe oder gelegentliches Musikhören. Er verfügt über die gleichen Bedienelemente wie das Modern USB Headset und ist für Microsoft Teams zertifiziert. Mit einem starken Lautsprechertreiber, zwei Mikrofonen sowie Bedienelementen und Anzeigen unterstützt der Speaker Anwender in Microsoft Teams Meetings. Den Microsoft Modern USB-C Speaker gibt es im Sommer 2021 ab einem Preis von 104,49 Euro.

Microsoft Modern Webcam

Über die Microsoft Modern Webcam ergänzen Kunden ihren Arbeitsplatz um eine für Microsoft Teams zertifizierte Kamera für digitale Videokonferenzen. Sie lässt sich einfach an einen Monitor oder Laptop anschließen sowie auf einem Stativ befestigen. Die Webcam erlaubt Anwendern,  1080p-Videos zu erstellen und bietet Features wie HDR und ein für Meetings optimiertes Sichtfeld von 78 Grad. True Look ermöglicht zudem eine optimale Darstellung von Nutzern in Videokonferenzen durch einen automatischem Weißabgleich, eine automatische Lichtanpassung sowie die Möglichkeit, Gesichtsunebenheiten auszugleichen. Über die integrierte Sichtschutzklappe mit LED-Nutzungsanzeige teilen Kunden ihr Video-Bild nur dann, wenn sie es wollen. Die Microsoft Modern Webcam wird im Sommer 2021 ab einem Preis von 75,99 Euro verfügbar. Offensichtlich ohne Windows Hello – traurig.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Laut Heise: Windows Hello für die Gesichtsentsperrung von Windows unterstützt die Webcam nicht.
    Das ist wirklich schade, wenn die eigenen Sachen nicht unterstützt werden.

    https://www.heise.de/news/Microsoft-will-mit-Webcam-Headset-und-Lautsprecher-ins-Home-Office-6012942.html

    • Uff, das ist ja richtige mistig.

    • Ja, das ist wirklich sehr enttäuschend. Allgemein ist die Unterstützung von Hello insbesondere am Desktop schlicht miserabel. Da fragt man sich, welche Zukunft das ganze eigentlich noch hat.

      • Ich nutze Windows Hello am Laptop und bin echt zufrieden. Ich hatte mich schon auf die neue Webcam gefreut, dann muss es keine teure Logitech Brio sein. Aber dass das jetzt so eine 0815 Webcam kommt, das ist wirklich schade. Dann kann ich auch eine von den günstigen Anbietern holen, dafür brauche ich kein Microsoft Stempel …
        Alternativ dann doch die modifizierte Spiegelreflexkamera…

  2. Die Headsets sind interessant. Ein gutes, aber nicht zu teures Wireless Headset käme mir fürs Büro gerade recht. Ein NC Kopfhörer muss es gar nicht sein. Viel wichtiger ist angenehmer Tragekomfort und ein gutes Mikro. Da wir neuerdings auch über Teams telefonieren, ist das echt wichtig geworden. Zur Zeit setze ich dazu noch auf ein Sennheiser USB Headset, allerdings vergesse ich dauernd, das Ding abzusetzen, wenn ich aufstehe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.