Microsoft Outlook: iOS-App nun auch mit Rechtschreibeditor

Nutzer von Microsoft Outlook können sich beim Verfassen einer E-Mail auf dem iPhone ab sofort vom Microsoft-Editor helfen lassen, den es so beispielsweise auch schon als Erweiterung für den Browser gibt. Jener hilft quasi zusätzlich bei der Rechtschreibung, informiert euch über Eingabefehler und hilft euch sogar dabei, den Schreibstil zu verbessern. Der Editor ist in der Tat ganz nützlich. Ich verwende ihn in Chrome beispielsweise ganz gerne, wenn ich mal längere Beiträge wie Testberichte und dergleichen verfasse und dabei direkt ein wachsames Auge mit dabei haben möchte. Das Update auf Version 4.2215.019 sollte bei euch bereits im App Store angeboten werden.

Angebot
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Update installiert, Mail Editor sieht aus und verhält sich genau wie vorher…

  2. Lohnt denn die Outlook-App?
    Ich verwende nach wie vor den normalen EMailer von iOS, der es im großen und Ganzen auch tut.

    • Ich hatte immer die Standard iOS App, und für Gmail auch teilweise die Google App.
      Durch Mobile device policy gezwungen musste ich für das Diensthandy auf Outlook wechseln – für mich ein Rückschritt…

      Gewisse Office Bereiche wie Dateien öffnen (Sharepoint, Anzeige zuletzt genutzte Dateien) und Kalender sind etwas besser integriert. Größter Vorteil ist wahrscheinlich die Synchronisation mit O365 (Signaturen Abwesenheitsnachrichten etc).
      Für den wichtigsten Teil E-Mails lesen, beantworten, verschieben (die iOS eigene smarte Erkennung der richtigen Ordner fehlt zB) finde ich es aber deutlich schlechter…

    • Ich habe ihn schon 2x mehrere Wochen getestet und bin echt enttäuscht.
      Immer wieder taucht das Problem auf, dass ich Benachrichtigungen für E-Mails erhalte, die ich bereits vor Tagen gelöscht habe (sogar aus dem Papierkorb gelöscht). Teilweise erhalte ich diese Benachrichtigungen 10x am Tag.

      Nichts hat das Problem gelöst, ich habe schon alles durch …
      Die Foren sind seit langer Zeit voll mit diesem Problem, aber es tut sich nichts.

  3. Bin erst vor wenigen Tagen von der Outlook Mail zurück auf die Stock IOS Mail App gewechselt.
    Bei Outlook gab es nun mehrere Wochen Probleme mit den Benachrichtigungen und die Plakette am App Icon fehlte immer wieder.
    Sehe auch bisher keinen Grund wieder auf die Outlook App zu wechseln, läuft sehr gut mit der Stock App und die Integration des IOS Kalenders ist auch besser bzw. wird in Outlook immer auf den Outlook Kalender verwiesen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.