Microsoft Outlook für Mac: Mehr Anpassungsoptionen durch Themes

Microsoft spendiert Outlook für Mac neue bzw. erweiterte Anpassungsoptionen. Über die Themes könnt ihr nun nicht nur zwischen einem Light und Dark Mode wechseln, sondern auch das Farbschema anpassen. Diese Anpassungsoptionen greifen sowohl im Dark als auch Lightmode.

Derzeit ist die Auswahl aber noch auf sechs vorgegebene Farbschemen begrenzt. Später wolle man die Auswahl laut den Redmondern noch erweitern.

Ihr könnt, wie euch der Screenshot zeigt, auch angeben, dass sich Outlook im Bezug auf Light und Dark Mode nach euren Systemeinstellungen richtet. Auch die Transparenz der Fenster könnt ihr an- und ausschalten. In einigen Bereichen von Outlook greifen die Themes aber nicht – etwa für das Dialogfenster zu Regeln. Außerdem gibt es eine Einschränkung: Im ersten Schritt erhalten nur Nutzer im Beta Channel mit der Version 16.51 (Build 21060600) oder neuer die Theme-Auswahlmöglichkeiten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. SinglePack says:

    Da im Artikel die Regeln erwähnt werden – sind Probleme beim Erstellen von Regeln in Outlook für Mac bekannt?

    Unabhängig vom Konto (Gmail, GMX, Web…) und auch unabhängig, ob POP3 oder IMAP-Konto.

  2. Leider schafft es Microsoft nicht, Outlook für Mac dazu zu bringen, Adressbücher von Exchange-Konten zu synchronisieren. Da nützten auch keine bunten Farben.

  3. Leider ist auch weiterhin kein verschieben von Mails von einem zu einem anderen Konto möglich. Da macht der bunte Kram keine Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.