Microsoft OneDrive: Verbesserungen im Web und in der Android-App

Microsofts Cloudspeicher OneDrive – ehemals SkyDrive – bekommt neue Funktionen verpasst, sowohl im Netz, als auch in der mobilen App. Angefangen wird im Web, hier will man Fotos und Videos besser visualisieren. Hierzu hat man unter anderem die Vorschaubilder etwas vergrößert. Videos werden zudem unter der Ansicht „Alle Fotos“ mit aufgeführt.

Camera-roll-OneDrive1

OneDrive im Web sorgt zudem für rotierende Cover in der Albenansicht, sodass man schnell einen ersten Blick auf die enthaltenen Fotos werden kann – ein statisches Foto kann nun auch ausgesucht werden. Videos können nun zu Facebook geschickt und veröffentlicht werden.

Bildschirmfoto 2014-05-06 um 21.02.40Mit der App für Android könnt ihr nun Dateien und Ordner teilen, indem ihr Menschen einladet, ihnen einen Link schickt, mehrere Dateien können nun auch hochgeladen werden. Auch ist nun das Verschieben von Ordnern und Dateien möglich. Die Änderungen rollen in den nächsten Tagen aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Habs mir gerade mal angesehen. Eher verschlimmbessert zu Lasten der Übersichtlichkeit… finde ich zumindest.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.