Microsoft Office 365 for Business erhält mit Clutter einen intelligenten Email-Manager

Microsoft erzeugt im Moment eine Frequenz wie kaum ein anderer. Nachdem der US-Gigant heute morgen mit dem Lumia 535 das erste offizielle Smartphone veröffentlichte, legt Microsoft heute noch mit „Clutter“ ein neues Feature für Office 365 for Business nach. Clutter ist ein lernfähiger Email Manager, der nach und nach automatisch unwichtige Emails vom Posteingang fern hält, sodass Ihr den Fokus auf wichtige Mails legen könnt.

Office 365

Damit zukünftig wieder mehr Ordnung in eurem Posteingang herrscht, setzt Microsoft auf ein maschinelles Lernsystem, das Mails mit niedriger Priorität in ein Extra-Postfach verschiebt. Damit der Algorithmus eure Präferenzen besser erlernt, könnt Ihr für euch unwichtige Mails auf manuell als „Clutter“ markieren oder in das dedizierte Postfach verschieben. Natürlich lernt das Clutter-System auch die umgekehrte Reihenfolge, falls mal wichtige Mails vorübergehend im Clutter-Postfach landen. Daher solltet Ihr am Anfang immer ein zusätzliches Auge auf das Postfach haben, da Clutter logischerweise nicht von Anfang an

Sollte euch das Prinzip unheimlich bekannt vorkommen, kann es daran liegen, dass es das System nicht unbedingt neu ist. Anbieter wie Sanebox bieten eine sehr ähnliche Herangehensweise, um unwichtige Mails intelligent aus eurem Posteingang fernzuhalten. Der einzige Unterschied zwischen Sanebox und Clutter ist nur eben, dass Sanebox auch für andere Anbieter wie Gmail, Yahoo Mail, iCloud usw. zur Verfügung steht.

Clutter wird ab heute global für alle Anwender der Office 365 for Business ausgerollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. ach danke Pascal sowas wie sanebox suche ich schon lange 🙂

  2. Pascal Wuttke says:

    @mini: Bitte, bitte. Hatte Sanebox selbst nicht lange in Benutzung, weil ich eh viel mit Filtern arbeite, bzw. seit Inbox wieder nen anderen Ansatz verfolge 🙂

  3. Hat Gmail soetwas mit der Priority Inbox nicht schon seit Jahren?

  4. Hm, ist das dann sowas wie Google Inbox? Ob das auch für die non-Business 365 Kunden kommt?
    Wir hantieren seit Jahren mit Outlook, hat ja auch immer gut funktioniert. Aber sowas „intelligentes“ / lernfähiges hat ja doch was.
    Nun überlegen wir, ob uns Google mit ihrer Inbox locken kann zu Google zu wechseln, aber die Outlook – Gewöhnung inkl Desktop Haptik legt sich nicht ganz leicht ab… Wo ist Clutter in dem Ganzen anzusiedeln? Oder bin ich auf dem ganz falschen Dampfer und schmeiße zuviel zusammen in einen Topf?

  5. Gibt es denn weitere Dienste wie Sanebox? Finde Sanebox ja interesssant, allerdings nicht gerade günstig.