Microsoft Office für Android für alle Nutzer verfügbar

Microsoft scheint die Office-Suite für Android aus dem Preview-Status gezerrt zu haben. Erst im Januar dieses Jahres hatte man seitens Microsoft die Vorschauversion von Microsoft Office für Android-Tablets veröffentlicht, Mitte Mai schoss man dann die Preview von Word, Excel und PowerPoint für die Android-Smartphones aus der Hüfte.

office android

Microsoft hat bei der Gestaltung der Office-Apps auf ein Aussehen geachtet, welches dem Nutzer einen Wiedererkennungswert bietet. Dokumente können vom Gerät geöffnet werden, aber auch aus OneDrive, OneDrive for Business, SharePoint, Dropbox, Google Drive und Box. Auch das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten ist möglich, die Freigaben lassen sich auch vom Smartphone aus regeln.

Laut Ankündigung in der Beta-Community konnte man mithilfe der Nutzer die Suite auf rund 1900 Smartphones in 83 Ländern testen. Randbemerkung von mir: Microsoft empfiehlt die neuen Apps nur zu nutzen, wenn man Android 4.4 oder höher einsetzt, allen anderen wird Microsoft Office Mobile empfohlen. Und kauft auch bei Interesse keine Lizenz In-App, Office 365 gibt es bei Amazon wesentlich günstiger.

Microsoft PowerPoint
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
  • Microsoft PowerPoint Screenshot
Microsoft Excel
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
  • Microsoft Excel Screenshot
Microsoft Word
Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot
  • Microsoft Word Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. „Microsoft empfiehlt die neuen Apps nur zu nutzen, wenn man Android 4.4 oder höher einsetzt, allen anderen wird Microsoft Office Mobile empfohlen.“

    Microsoft Office Mobile wurde heute ebenfalls aktualisiert. Gibt’s da eigentlich große Unterschiede?

  2. Zum Glück gibt es Softmaker Office – ausgereift – schlank – günstig – und gut is.
    Lieber einmaliger Obolus, statt sich von M$ Abo über die Zeit ausnehmen lassen…

  3. Volle Zustimmung, Softmaker ist spitze.

    Deutsche Qualität, keine NSA-Cloud, super Support.

  4. Herr Hauser says:

    „Keine NSA-Cloud“

    Ach was! Aber trotzdem keinerlei Skrupel im Netz zu surfen. Hoffentlich hat man auch kein Google-Konto was aktiv im Hintergrund läuft. Könnte man weiter ausführen.

  5. Softmaker? Die mit dem altbackenen Benutzerinterface? Da sieht doch sogar die Tablet-Version so aus, als würde man noch Office 2000 benutzen. 😉

  6. @Orbis: Die Android Microsoft Office Apps erfordern *zwingend* Android 4.4 oder neuer. Die Office Mobile App ist für alle Geräte mit Android älter als 4.4.

    Bleibt zu hoffen dass OneNote auch bald mal einen Update bekommt. Da lassen sich Dateien nur aus OneDrive oder SharePoint öffnen.

    Egal ob Android, Mac OS X, iOS oder Windows, die kostenfreie Version von OneNote hat keinen Google Drive, Dropbox, Box oder lokale Geräte Support 🙁

  7. Und Microsoft hat ganz dreist auch gleich mal an mich als Office-365-University-Besitzer eine Werbe-Mail geschickt, obwohl ich in ihrem „Datenschutz-Manager“ alles deaktiviert habe. Es kümmert sie halt einen Sch…
    Nach dem Studium bin ich auch bei Softmaker. Schön, dass es noch was aus Deutschland mit höchster Kompatibilität zu den MS-Formaten gibt.

  8. SoftMaker Office: Und vor allem mit einer Oberfläche, wo man die DInge findet, die man braucht. Nicht so eine Ribbonscheiße!