Microsoft News Bar: Beta-Version zeigt euch Nachrichten auf dem Desktop an

Microsoft arbeitet gerade an vielen Dingen, um das Windows-Betriebssystem besser zu machen und dem Nutzer so gut wie möglich unter die Arme zu greifen. Nun ist im Microsoft Store die Beta-Version einer Seitenleiste aufgetaucht, die euch die aktuellen Nachrichten aus dem Microsoft-News-Netzwerk auf den Desktop holt.

So könnt ihr beispielsweise auswählen, ob die Leiste an den Seiten, oben oder unten angezeigt werden soll, die Größe variieren oder einstellen, dass die Leiste nur dann angezeigt wird, wenn ihr mit der Maus darüber geht, damit ihr nicht den Fokus auf die tägliche Arbeit verliert. Weiterhin kann die News Bar auch so eingestellt werden, dass die aktuellen Aktienkurse eurer favorisierten Unternehmen eingeblendet werden.

Aktuell ist das Ganze als Beta anscheinend nur im US-Store verfügbar. Aus Ermangelung einer Windows-Installation konnte ich das bisher leider nicht testen. Lasst gern einen Kommentar da, solltet ihr die News Bar zum Laufen bekommen. Wann genau die finale Version dazu erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Microsoft News Bar Beta im Microsoft Store

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Diese Sidebar gab es doch schon mal. War das bei XP? Finde ich nützlich.

  2. Blacky Forest says:

    Der Desktop sollte gesperrt werden (und wird es vielleicht bald, denn Verknüpfungen vom Startmenü auf den Desktop zu bekommen, ist jetzt schon schwieriger). Viele bekommen ihn kaum noch zu Gesicht. Und die, die damit arbeiten, überladen ihn oft, sodass sie da gar nicht mehr durchblicken. Es gibt mittlerweile effizientere Möglichkeiten für seine Verknüpfungen und Dateien.

    • Das erste, was ich nach einer Windows-Neuinstallation mache ist, alle Desktop-Verknüpfungen auszublenden. So muss ich nicht nach jeder Installation einzeln löschen.

      Für Verknüpfungen kann man sich das Windows-Startmenü mittlerweile sehr schön einrichten, gerade mit unterschiedlichen Kategorien, Kachelgrößen und seit ein paar Jahren sogar mit Ordnern für App-Verknüpfungen

      • Naja, das Enternen eines Links auf dem Desktop geht doch schneller als die Kachelgröße im Startmenu einzustellen. Am Wochenende erst darüber geflucht, weil ich aufgrund eines Windows Bugs insgesamt dreimal Windows auf einem brandneuem Laptop einrichten mußte (Bug war das Beenden der Systemsteuerung kurz nach Öffnen selbiger und wurde erst durch manuelle Upgrade aug 1909 über den Browser behoben).

    • Es ist doch schön, wenn man Wahlmöglichkeiten hat. Ich selber habe auch kaum Dinge auf dem Desktop, da nutze ich lieber Rocketdock und eine gute Dokumentenstruktur. D.h. aber nicht, daß ich anderen nicht die Möglichkeit gönnen möchte den Desktop zuzumüllen. Zumal es tolle Dinge wie Fences für den Desktop gibt. Leben und Leben lassen halt.

  3. Wenn man bei der News Bar ähnlich wie bei der „Microsoft News“-App nicht einstellen kann, von welchen Quellen man Nachrichten sehen möchte und von welchen nicht, dann wäre die News Bar nichts für mich.

  4. Das ist ja furchtbar 😀

  5. Tom Reiser says:

    Das ist das Letzte, was ich benötige.
    Notifications, das es eine neue Notifications-Bar gibt….OMG

  6. Die App kann man sich – falls sie als nicht verfügbar im Store angezeigt wird – über den Umweg store.rg-adguard.net herunterladen. Die Kollegen von Deskmodder haben diesen Tipp veröffentlicht. Dazu ruft man die Webseite auf, kopiert folgende url https://www.microsoft.com/de-de/p/project-newsbar/9p7glmhlw7x6 in das url-Feld und lädt dann das AppxBundle zur manuellen Installation herunter.

    Quelle: Winfute / Deskmodder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.