Microsoft Learn Chinese hilft euch beim Chinesisch lernen [iOS]

Sprachen lernen ist eine Sache für sich. Manche eignen sie sich sprichwörtlich über Nacht an, andere mühen sich damit jahrelang ab, ohne große Schritte nach vorn zu machen. Ich gehöre zu der zweiten Gruppe, ein Sprachtalent ist an mir also nicht verloren gegangen. Apps wie Duolingo und Babbel machen es heutzutage einfacher in Sprachen einzutauchen und zumindest ein gewisses Level zu erreichen. Nun steigt Microsoft ebenfalls tiefer in dieses Business ein und bietet Nutzern die Möglichkeit, ihr Chinesisch aufzubessern.

Die iOS-App kommt von Microsoft Research, nennt sich Microsoft Learn Chinese und ist aktuell nur in Englisch verfügbar. Da der Großteil unter euch sicherlich keine großen Schwierigkeiten mit der englischen Sprache hat, sollte das also keine Herausforderung sein, es geht schließlich darum einfache Sätze in Chinesisch zu lernen.

Microsoft Learn Chinese
Microsoft Learn Chinese
Preis: Kostenlos

Innerhalb des Programms kommt Microsofts künstliche Intelligenz zum Einsatz, derselbe Chatbot hilft Chinesen in der WeChat-App Englisch zu lernen. Microsoft Learn Chinese verfolgt jedoch einen etwas anderen Ansatz, als Duolingo und Co., denn hier geht es hauptsächlich um Konversation und das Üben von Aussprache. Genau da liegt der Knackpunkt für viele sprachlich interessierte Anwender. Vokabeln lernen ist relativ einfach, diese aber im gesprochenen Wort richtig anzuwenden, ist die eigentliche Herausforderung.

Um zu analysieren, was ihr versucht zu sagen, nutzt die App sogenannte Deep Neural Networks. Diese bewerten eure Aussprache, geben euch Erfahrungspunkte und kennzeichnen farblich sinnvoll, bei welchen Wörtern ihr euren Ausdruck verbessern solltet. Ich habe das Ganze mal ausprobiert und werde mich in den nächsten paar Tagen sicherlich etwas mehr damit befassen. Der erste Eindruck ist jedenfalls recht gut. Wer chinesische Mitmenschen im Freundeskreis hat, kann das Gelernte direkt im echten Leben anwenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Was machen die Android Nutzer? Gibt es denn so etwas vielleicht auch schon für Android?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.