Microsoft: HoloLens DevKit ab dem ersten Quartal 2016 für 3000 Dollar verfügbar

artikel_microsoftIm Rahmen der Devices-Veranstaltung hat Microsoft auch Neuigkeiten zu HoloLens verkündet. Gezeigt wurde zum Beispiel das Spiel Xray, das jeden Raum zur Kampfzone macht. Auch der Spieler kann dabei mit Hologrammen ausgestattet werden, gezeigt wurde dies am Beispiel eines Gauntlets (siehe Screenshot). Entwickler können sich ab sofort für ein HoloLens DevKit bewerben, diese sollen ab dem ersten Quartal 2016 verfügbar sein. Da es sich um DevKits handelt, ist der Preis auch recht hoch, 3000 Dollar werden für die frühe Version von HoloLens verlangt. Entwickler sollen so vorab die Möglichkeit haben, für HoloLens zu entwickeln. Die Demo war wieder einmal beeindruckend, bis HoloLens aber in die Hände der normalen Nutzer kommt, wird noch eine ganze Weile vergehen. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich auch die schönste Freude.

MS_Hololens_01

MS_Hololens_02

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Ich muss gestehen, während der Keynote saß ich vor meinem Notebook und dachte mir: „Wahnsinn in was für eine Zeit wir hier rein-geboren wurden“ 😀

  2. @nickel
    Ja, wenn wir nur auch sonst so weit entwickelt wären wie technologisch…