Microsoft Flight Simulator ab Sommer 2021 auch für Xbox Series X/S

Der Microsoft Flight Simulator ist seit August dieses Jahres für den PC verfügbar und begeistert mit Realismus, einem besonders hohen Detailgrad und sehr guter Grafik. Der Titel war jedoch bisher nur PC-Spielern vorbehalten und Konsolen-Besitzer schauten weiter in die Röhre. Wie Microsoft per Blog-Post verkündet, wird man Besitzern einer Xbox Series X oder S aber im Sommer auch das Vergnügen verschaffen, in das virtuelle Flugzeug zu steigen.

Microsoft verspricht dasselbe Erlebnis, wie es bereits für den PC verfügbar ist. Das heißt, man wird vor allem auf der Series X ein ähnlich hohes Detaillevel und alle bekannten Features erwarten dürfen. DLCs und kostenlose Updates für die Welt sollen natürlich auch verfügbar sein. Ein genaues Erscheinungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt. Solltet ihr einen Game Pass Ultimate besitzen, dann könnt ihr direkt ab Tag 1 ohne zusätzliche Kosten auf das Erlebnis zugreifen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. War da nicht mal ein zeitgleicher Launch mit der PC-Version angekündigt worden?
    Ist wie mit Halo, groß angekündigt und nun kleinlaut weit ins nächste Jahr verschoben.

    Microsoft liefert bisher auch bei dieser Konsolengeneration nicht. Und man wollte doch diesmal alles anders, alles besser machen.

    Schade!

    • Die Frage ist warum man 1 Jahr braucht ein Spiel zu portieren.

      Zusammen mit den Performance Problemen auf der Series X/S wo sie gerade von der PS5 in fast jeden Spiel geschlagen werden, ist das ziemlich traurig.

    • Ja war da nicht irgendwas das gerade die ganze Welt lahmlegt? Kann mich nicht mehr erinnern. Mein Italiener von nebenan meinte nur was mit Corona und ich soll ne Maske aufziehen. Essen musste ich übrigens mitnehmen und Zuhause essen. Was erlauben Strunz?!

      • Hm, gerade diese Branche dürfte so ziemlich überhaupt nicht davon betroffen sein. Dein Italiener um die Ecke gewiss. Oder muss das arme Virus jetzt für alles herhalten? MS hat es einfach wieder vermasselt, is so. 🙂

  2. Was ist mit der One und One X?
    Wurde doch damals auch für diese Konsolen angekündigt!

    • Zumal die One X leistungstechnisch potenter als Series S ist.

      • ???

        Ist sie nicht! Die One X ist die Last-Gen 4K Konsole, die Series S die Next-Gen 1080p Konsole.
        Klar könnte man einfach die Auflösung auf der One X reduzieren, aber dann limitiert die mittlerweile extrem langsame CPU der One X, siehe Cyberpunk 2077.

        • Sie ist jedoch potenter die one x. Das stimmt schon.

          • Nur von den GPU TFlops.
            Die CPU der Series S ist dagegen mehr als 4x so schnell wie die der One X und die SSD ist 40x so schnell wie die HDD der One X.
            Und genau diese beiden machen bei Cyberpunk Probleme! Die One X ruckelt nicht weil die GPU zi langsam ist sondern weil die CPU nicht mehr schafft.

        • Die langsame Festplatte ist leider auch ein großes Problem, ansonsten ist die One X eigentlich eine großartige Konsole.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.