Microsoft Edge: SURF nun offiziell als Offline-Game verfügbar

Chrome hat sein Dino-Hüpf-Spiel, Microsoft-Edge-Nutzer konnten bisher zumindest in der Canary-Version des Browsers Edgeauf das Surfspiel „SURF“ in Form eines Eastereggs zurückgreifen, wenn es ihnen beim Browsen mal zu langweilig werden sollte. Nun gibt Microsoft bekannt: Freie Fahrt ab Version 83.0.478.37, SURF ist nun für alle zu spielen, sprich: für Anwender, die auf die finale Version des Browsers Edge setzen. Falls ihr den Browser einsetzt, dann schaut mal unter edge://surf/ vorbei.

Inspiriert durch das klassische Windows-Spiel SkiFree fordert das Surfspiel die Spieler auf, durch das Wasser zu fahren und dabei Inseln, Mitsurfer und andere Hindernisse zu umgehen. Vorsicht vor der Krake! Die Spieler können auch Herzen sammeln, um ihr Leben zu verlängern, und Boosts für einen Schub von Geschwindigkeit sammeln. Surfen Sie so weit wie möglich in einem endlosen Ozean, wetteifern Sie um die kürzeste Zeit oder im Zickzack durch so viele Tore wie möglich hintereinander. Mit drei verschiedenen Spielmodi haben die Spieler eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.