Microsoft: Bill Gates zieht sich aus dem Vorstand zurück

Microsoft gab heute bekannt, dass der Mitbegründer Bill Gates aus dem Vorstand des Unternehmens zurückgetreten ist, um mehr Zeit seinen philanthropischen Projekten zu widmen, darunter globale Gesundheit, Entwicklung, Bildung und sein zunehmendes Engagement bei der Bekämpfung des Klimawandels. Er wird weiterhin als Technologieberater von CEO Satya Nadella und anderen Führungskräften des Unternehmens tätig sein, so Microsoft. Bereits am 27. Juni 2008 beendete Gates seine tägliche Arbeit im Unternehmen, um mehr Zeit für seine Arbeit bei der „Bill & Melinda Gates Foundation“ zu haben. Er arbeitete bis zum 4. Februar 2014 als Vorstandsvorsitzender von Microsoft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Unvergessen ist sein „Abschiedsfilm“ über seinen letzten Tag im Büro. So hätte sich Steve Jobs nie selbst dargestellt. Und nein, ich bin kein Apple Hater, sondern in vielen Bereichen Apple User.
    Sehr zu empfehlen auch „Inside Bill‘s Brain“ auf Netflix.

  2. Heisenberg says:

    Pünktlich zum Freitag der 13. wo hier der Corona Notstand ausgerufen wird, tritt der Typ der eine Pandemie vorhergesagt hat, und eine Stiftung für Impfungen betreibt zurück, okay… ^^

  3. In 20 Jahren vom verhassten Monopolisten zum geliebten Ritter in weisser Rüstung. Respekt.

  4. Gates scheidet aus dem Board of Directors aus. Das übersetzt man meist mit Verwaltungsrat. Das Gremium entspricht eher dem Aufsichtsrat einer deutschen AG als dem Vorstand.

  5. Der mit dem Aluhut says:

    Naja… dann hat der gute Billy Boy nun ein paar zeitliche Kapazitäten mehr zur Verfügung, wo er sich der Bevölkerungsreduktion widmen kann. Vielleicht kann er nun auch öfter mal zu einem Kaffeekränzchen beim alten Soros vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.