Meta Quartalszahlen: Zuwachs der aktiven Nutzer bei Facebook und Co

Meta hat seine Finanzergebnisse und Nutzerzahlen für das erste Quartal des Jahres 2022 kommuniziert. Nach eigenen Angaben habe man da einige Fortschritte gemacht, so Meta-Gründer und CEO Mark Zuckerberg. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass man mehr Nutzer als je zuvor verzeichnen kann.

Plattformübergreifend, heißt auch mit WhatsApp, Instagram und Co, kann man 2,87 Milliarden Nutzer verzeichnen, die täglich reinschauen. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr liegt bei 6 Prozent. 3,64 Milliarden Nutzer schauen immerhin auf Monatsbasis bei einer Meta-Plattform vorbei. Das Gros der regelmäßigen Nutzer entfällt hierbei auf Facebook. Da sind es 1,96 Milliarden, die täglich dabei sind, 2,94 Milliarden Nutzer sind immerhin monatlich aktiv. Auch der Zuwachs der aktiven Nutzer entfällt größtenteils auf Facebook. 4 Prozent mehr täglich aktive Nutzer konnte man gegenüber dem Vorjahr gewinnen.

Den Umsatz konnte man im ersten Quartal im Vorjahresvergleich um sieben Prozent steigern. 27,9 Milliarden Dollar setzte man da um, im Vorjahr waren es 26,1 Milliarden.

Für das zweite Quartal 2022 rechnet man aufgrund der derzeitigen Wachstumstrends mit einem Gesamtumsatz zwischen 28 und 30 Milliarden US-Dollar. Nicht zuletzt der Ukraine-Krieg hatte Einfluss auf die Zahlen im ersten Quartal. Bei den Ausgaben werden im Jahr 2022 Ausgaben in Höhe von etwa 90 Milliarden US-Dollar anvisiert, vorrangig für das App-Portfolio, aber auch für Reality Labs dürften die Ausgaben nicht zu knapp ausfallen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ändert nix daran dad viele Facebook hassen und Facebooks Mentalität

  2. Und warum gehen die Apps im Apple Store in den Download Charts nach unten? Wechseln da doch viele Nutzer in Deutschland? Ich zähle nicht mehr zu den täglichen Meta Nutzern. Und das ist gut so.

  3. Zählt Meta auch die als „Nutzer“ die gezwungenermaßen auf ein FB Seite gehen, weil ein Restaurant o.ä. nur da präsent sind…

    Irgendwie gruselig wenn man dann liest, das FB kein Kontrolle über die gesammelten Daten hat.

    https://stadt-bremerhaven.de/facebook-hat-laut-durchgesickertem-dokument-kaum-ueberblick-ueber-seine-nutzerdaten/

    Vielleicht kauft sich Musk bald auch hier ein, dann wird ja alles gut 😉

  4. Cloudworks says:

    Schön zu sehen, daß sich für das Datenschutz-Gequassel der EU oder den ohnehin ultra-sensiblen Deutschen niemand interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.