Messenger for Desktop: Facebook Messenger für Windows, OS X und Linux

Nur wenige Tage ist die Nachricht alt, dass Facebook für den Messenger nun eine eigene Internetseite hat. Über diese kann jeder dann mit seinen Kontakten chatten, ohne dass große Facebook drum herum zu haben. Kurze Zeit später kamen dann die ersten Wrapper auf den Markt, die die Seite in einen Rahmen packten und so das Gefühl eines nativen Messengers vermittelten. So kann man – losgelöst vom Browser – in einer App den Facebook Messenger nutzen, sodass es sich fast wie ein Programm anfühlt.

messenger

Bislang gab es die Apps für OS X, unter Windows zudem mit Chrome die Möglichkeit, dies als App-Verknüpfung laufen zu lassen. Wer eine Lösung sucht, die nicht nur Open Source ist, sondern auch für Linux, Windows und OS X zu haben ist, der sollte sich Messenger for Desktop anschauen.

Die App unterstützt den Facebook Messenger und kann zudem auf Systemebene Benachrichtigungen aussenden. So bekommt man – per Icon und Audiosignal eine Info, ob eine neue Nachricht vorhanden ist. Wer es mag, der kann sich die App gerne anschauen – für mich persönlich ist es nichts, da mich das „Pling“ des Facebook Messengers als Ton schon nervt. Das muss ich auf keinen Fall auf dem Desktop haben. Aber – Geschmäcker sind bekanntlich verschieden…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Facebook Messenger geht ja auch in Skype 😛

  2. Sinnvoller wäre das mal für Google Hangouts. Die Apps und Chrome Extensions dafür sind der letztE Müll, vorallem auf OSX!

  3. Wollte mal eben die Win32 Version davon testen, nur avast macht mir einen Strich durch die Rechnung 😀

  4. AVAST meldet für den Windows-Download diese Infektion: Win32:Evo-gen [Susp]

  5. @Red Skies Over Paradise: Es gibt noch Leute, die Avast nutzen? Ein furchtbares Stück Bloatware ist das geworden…

  6. Forentroll says:

    Unter openSUSE 13.1 x86_64 läuft das Progrämmchen jedenfalls ohne Probleme 🙂

  7. Das ist letzten Endes auch nur ein Chrome-Wrapper als Binary. Und bisher ein recht schlechter – man kann die Mitteilungen nicht konfigurieren im System. Goofy ist da meiner Meinung nach deutlich besser, der ist auch schlanker, da er nicht die Assets mit einbaut.

  8. Die Messenger-Website selbst bietet in Chrome doch auch schon Desktop-Benachrichtigungen? Ganz einfach in den Einstellungen (Zahnrad oben links) aktivierbar. So hat man auch mit der Chrome App-Verknüpfung Benachrichtigungen und den Messenger als App…

  9. App funktioniert unter MacOSX jetzt auch ohne SOund. In Einstellen kann man das Häckchen setzen oder nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.