meinVZ ist gestartet – wirst du es nutzen?

vz Seit heute gibt es also meinVZ. Nutzer von SchülerVZ und StudiVZ kennen das Prinzip. Anmelden und vernetzen. Keine Diskussion über private Daten – jeder ist des eigenen Glückes Schmied. Jetzt braucht sich der Nichtstudent nicht mehr schämen – findet er in meinVZ bestimmt Kollegen seiner Altersklasse =).

Bereits bestehende Accounts können übrigens umziehen und Freunde und Gruppen mitnehmen. Noch ist es nicht soweit, doch können sich Nutzer bereits für den Umzug vormerken lassen.

[Bildquelle – meinVZ]

Wirst du Facebook verlassen?

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Geile Sache dat 😉

  2. Nein, ich werde es nicht nutzen^^ Dafür bin ich zu geizig mit meinen Daten…
    Habe mich vor einiger Zeit bei all diesen Netzwerken abgemeldet, hat meinen Lebensstandard nicht wirklich verschlechtert!

  3. Meinung zu meinVZ

    * Nichtstudent der studiVZ nutzt und zu meinVZ umzieht

    !

  4. Ich habe bis jetzt weder das Eine, noch das Andere genutzt. Aber Interessant wäre es allemal.

  5. gute Sache das. Kann man dann irgendwie trotzdem mit den StudiVZ-Leuten in Kontakt treten und z.B. in die gleichen Gruppen?

  6. Mich wundert es irgendwie, dass man zwar von StudiVZ zu meinVZ kontakt halten kann, aber augenscheinlich nicht von SchuelerVZ zu meinVZ bzw. alle 3 Plattformen untereinander.

  7. Mir sind meine Daten auch zu schade für solche Dienste. Es gab ja erst kürzlich die große Debatte über die Änderung an den StudiVZ-AGBs, auf solch einer Plattform (und wenn sie auch nur ähnlich ist) will ich nicht angemeldet sein.

  8. Aloha!

    Hab mich gerade registriert und warte nun voller Spannung wie es weiter geht 😉

  9. Endlich muss man sich nicht als Nichtstudent als Student anmelden. Der Satz gefällt mir 😉

  10. Ich empfehle dazu einen Blick auf das Editorial der aktuellen c’t 6/08 – das triffts sehr gut…