„Mein CallYa“ wird in „Mein Vodafone“ integriert, für Android bereits verfügbar

Artikel Vodafone LogoMehr als zwei Millionen aktive Nutzer hat die Mein Vodafone-App, eine sogenannte Self-Service-App mit der Kunden ihre Verträge bei Vodafone verwalten können. Die Anzahl der Nutzer dürfte in den nächsten Tagen steigen, denn ab sofort können auch Nutzer des Vodafone Prepaid-Angebots CallYa die App verwenden, müssen nicht mehr auf die eigenständige Mein CallYa-App zurückgreifen. Ob man sein Guthaben checken möchte oder eine Information benötigt, wie viele Inklusiveinheiten noch übrig sind, die Mein Vodafone-App liefert die Antworten bereits auf der Startseite. Detailliertere Informationen sind dann innerhalb der App schnell erreichbar.

Auch das Aufladen des Prepaid-Guthabens ist über die App möglich, Kunden haben die Wahl zwischen der Aufladung per Guthabenkarte, per Komfortaufladung oder per Bankeinzug. Wie von der Mein CallYa-App gewohnt, lassen sich auch über die Mein Vodafone-App Zusatzoptionen buchen oder der verwendete Tarif ändern. Die Zusammenlegung der Apps ergibt Sinn, immerhin muss sich Vodafone so nur noch um eine App kümmern. Wobei die Mein CallYa-App zumindest aktuell weiterhin verfügbar ist.

Für Android ist die neue Version der Mein Vodafone-App bereits verfügbar, Vodafone teilt unterdessen mit, dass die iOS-Variante in Kürze folgt.

MeinVodafone
MeinVodafone
Entwickler: Vodafone GmbH
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ralf Keßler says:

    Geht leider nicht mit dem Tablet. Offensichtlich nur für Smartphones…

  2. Daten könnten nicht geladen werden.. funktioniert wohl noch nicht.

  3. gilt das auch für LIDL Connect (was ja prepaid D2 ist)
    da die alte „LIDL Connect“-App geraume Zeit schon nicht funktioniert
    PS: wobei die Kommentare in allen D2/VF-Apps nicht berauschend ist

  4. Kommando zurück, jetzt geht’s 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.