Medion Life X5001: Dual-SIM Full HD-Smartphone mit Octa-Core-Prozessor für 219 Euro

Ein interessantes Angebot hält Medion aktuell parat. Das Medion Life X5001-Smartphone besitzt ein 5 Zoll IPS-Full HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, einen Octa-Core-Prozessor, ist Dual-SIM-fähig und für 219 Euro ab sofort im Online-Shop von Medion zu erstehen.

Bildschirmfoto 2015-02-09 um 19.50.16

Dem 2,0 Ghz Octa-Core-Prozessor stehen zudem noch 2 GB RAM zur Seite. Über den verbauten Prozessor verliert Medion jedoch leider keine weiteren Worte. Des Weiteren ist das Medion Life X5001 mit einer 13 Megapixel Rück- sowie einer 5 Megapixel Frontkamera ausgestattet.

Außerdem verbaut Medion einen 2.150 mAh Li-Ionen Akku, der offensichtlich leider nicht austauschbar ist, dennoch bis zu 330 Minuten Gesprächszeit und einen Standby-Betrieb von bis zu 400 Stunden verspricht.

Bildschirmfoto 2015-02-09 um 19.51.03

Bei der Speicherkapazität sieht die Geschichte wiederum anders aus, denn der schmale interne Speicher von 16 GB kann via MicroSD- oder MicroSDHC-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Das Medion Life X5001 wird mit Android 4.4 KitKat ausgeliefert, wobei Medion leider auch hier die genaue Unterversion nicht nennt. Ebenfalls fehlend ist die Information, ob und wann Android 5.0 Lollipop auf das Medion-Smartphone kommt. Nebst vorinstallierter „Medion GoPal Outdoor”-Navigations-App sowie Google Docs scheint das System jedoch größtenteils unverändertes Stock-Android zu sein.

Für die Konnektivitäts-Freaks unter Euch: Das Medion Life X5001 unterstützt folgende Datenübertragung: WLAN 802.11 b/g/n; HSDPA bis zu 21 MBit/s; HSUPA bis zu 5,76 MBit/s; GSM/GPRS/EDGE 900/1800/1900 MHz; UMTS 900/2100 MHz. Hinzu kommen Bluetooth 4.0 und GPS. Die Dual-SIM-Slots unterstützen 1 x micro-SIM (GSM und WCDMA) und 1 x micro-SIM (nur GSM).

Gar nicht mal so übel, was Medion da für ein Specs-Feuerwerk anzündet. Vor allem, wenn man das Preisschild von 219 Euro bedenkt. Doch die Praxis muss erstmal zeigen, ob das Smartphone tatsächlich in der Nutzung so viel taugt, wie das Datenblatt verspricht. Wäre das Medion Life X5001 was für Euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Sieht so aus, zumal Medion ja zu Lenovo gehört.

  2. Sieht nicht schlecht aus, habe aber Zweifel bzgl Updates. Das Medion Tablet meiner Eltern, das letzten Herbst zu kaufen war hängt immer noch bei 4.2.2. Deshalb hab ich wenig Hoffnung, dass es für das Smartphone 5.0 geben wird. Irgendwie muss der Preis zustande kommen, wird eben am Support für neue OS Versionen gespart.

  3. Das Gerät ist in Österreich seit 02.01.2015 auf dem Markt.
    Es hat definitiv die eine oder andere Macke, mit der ich aber ganz gut Leben kann.
    Die AkkuAnzeige spuckt manchmal (Akku wird wieder mehr, dafür bricht er dann später schnell ein).
    Die Ladezeit ist auch noch relativ lang, wird aber schon besser.
    Es gibt auch schon ein Forum http://www.android-hilfe.de/medion-life-x5001-forum/ mit einigen Einträgen.
    Mit ein paar kleinen Anpassungen bin ich eigentlich voll zufrieden damit.

  4. Nein,
    wenn man auf die Garantie pfeift und so etwas sucht, sollte sich mal das THL 5000 anschauen.
    Oft für 190 € oder weniger, größter Unterschied: 5000 mAh Akku (keine Lüge, der ist a ) recht groß und b) besitzt eine relativ neue Anoden-Generation).
    Anosnten von den Specs sehr ähnich; Octa-Core MediaTek @ 2 GHz, Dual-SIM, 5 Zoll Full-HD, kein LTE, etc..

  5. Ich musste auch gleich (wieder) an ein typisches China Phone denken.

  6. @Sven K: Lenovo (Medion) ist ein chinesischer Smartphonehersteller, der hoffentlich „typische China Phone[s]“ herausbringt! Und nun? #facepalm

    Ich habe den Vorgänger, das X4701 hier noch rumzuliegen. Und ich sage nur: naja!

    Es gibt einige Bugs bzgl. Akku oder auch GPS Empfang, die nie gepatched wurden! Und das ist sehr schade! Gerade wenn man ab und an senkrechte Drops in den Verlaufsdetails des Akkuverbrauchs hat, die offenbar auf einen schlecht programmierten Kernel her rühren, ist das nicht so prickelnd.

    Ansonsten?
    Nun, von dem Preis-Leistung-Verhältnis für den Moment des Kaufes sicherlich nicht schlecht. Aber nochmal würde ich nicht zuschlagen.
    Das Medion X4701 hat übrigens noch die Android Version von Auslieferung: 4.1 Jelly Bean! – Yepp, ist schon ein wenig älter. =)

    Ich vermute, dass auch das X5001 nie eine andere Android-Version bekommen wird!
    Wenn es ein neues DUAL-SIM Gerät sein soll, ist wohl ein MotoG 2014 eine preisgünstige Wahl, wenn man sich nicht das Honor 6 als DualSIM importieren möchte.
    Übrigens: ein LG G2 (16 GB) geht gebraucht für 180 €, die 32 GB Variante für rund 240 € über die virtuelle Ladentheke. Und das bekommt sicherlich Lollipop und ist erprobt ein sehr gutes Gerät …

  7. Wurde bereits im Dezember 2014 für schmale 177 Euro bei Aldi-Österreich angeboten, inkl. 3 Jahren Garantie. Schnäppchen ist anders, oder? http://goo.gl/C7Im0w

  8. @Schraube, hat das LG G2 einen Octacore Prozessor? Glaube nicht… also Äpfel und Birnen …