MediaTek wird wohl als erster Hersteller SoCs aus dem 4-Nanometer-Verfahren bringen

Aktuellen Berichten aus China zufolge sei MediaTek voraussichtlich der erste Hersteller, der SoCs im 4-Nanometer-Verfahren für mobile Endgeräte an Partner liefern könne. Die Massenproduktion der entsprechenden Chips solle Ende 2021 anlaufen. Partner werde MediaTek demnach Anfang 2022 beliefern. Angeblich hätten Hersteller wie Oppo, Samsung, vivo und Xiaomi bereits Bestellungen aufgegeben.

Die neuen SoCs sollen von TSMC für MediaTek gefertigt werden und wegen der aktuellen Lieferengpässe sehr kostspielig sein. MediaTek habe hier einen Premium-Preis zahlen müssen, um sich die notwendigen Kapazitäten zu sichern. Schenkt man dem Leak-Spezialisten Digital Chat Station Glauben, dann sollen kommende MediaTek-Chips es direkt mit den nächsten Qualcomm Snapdragon 800 aufnehmen können. Für den Kunden ist Konkurrenz immer gut, aber da sollten wir erst einmal abwarten.

Laut den Berichten wolle MediaTek sein Image aufpolieren und davon wegkommen, in den Köpfen der meisten westlichen Nutzer als Billig-Anbieter vermerkt zu sein. Deswegen versuche man auch bereits in Sachen 3-Nanometer-Fertigung vorzupreschen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Für mich werden die Chips immer Ramschstatus haben solange der Support für Custom Roms nicht gegeben ist.

    • Nur weil die Chips für dich Ramsch sind, gilt das nicht für die gesamte Industrie.
      MediaTek Chips sind in so viel Geräten unterwegs, da hat man keine Vorstellung davon (gilt auch für andere Hersteller).
      Smartphone oder Tablet CPUs sind nur ein kleiner Teil davon.

  2. 3 Nanometer wird in China auch die nächsten Jahre nicht herstellbar sein. Die werden immer auf TSMC zurück greifen müssen. Bleibt spannend wie sie da mithalten können

  3. wird spannend dies Jahrzehnt die Shrinking Grenze ist glaube ich bei 1,4 nnm die Intel 2029 erreichen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.