MediaTek Helio-G90-Serie: Neue SoCs für Gaming-Smartphones


MediaTek hat neue Smartphone-SoCs vorgestellt. Den Start der Helio-G90-Serie markieren dabei die beiden Modelle Helio G90 und Helio G90T. Diese sollen sich vor allem im Bereich Gaming sehr performant zeigen, dazu trägt auch die Hypertonie Engine Gaming Technologie bei. Der mobile Gaming-Markt wächst, es gibt zahlreiche Hersteller, die bereits spezielle Gaming-Smartphone sim Portfolio haben. Da möchte auch MediaTek seinen Platz finden.

Bei der G90-Serie handelt es sich um Octa-Core-Chips, die Cortex-A76 und Cortex-A55 einsetzen. Gepaart mit der Mali-G76 3EEMC4 GPU mit 800 MHz ergeben sich so Leistungen von bis zu 1TMAC – das wiederum soll ausreichend für allgemeine Performance und ein geschmeidiges Gameplay sein. Mit dem SoC lassen sich dann im Smartphone auch 10 GB LPDDR4X RAM nutzen.

Nicht nur Games, auch Kameras sind heute wichtig in Smartphones. Das weiß auch MediaTek und unterstützt mit der G90-Serie eine Hauptkamera mit bis zu 64 Megapixel, es sind aber auch Multi-Cam-Setups möglich.

Die Hyper-Engine-Technologie von MediaTek sorgt durch verschiedene Komponenten für ein besseres Nutzungserlebnis, zum Beispiel durch das Beibehalten einer Datenverbindung, wenn ein Telefonat geführt wird. Weitere Details zur Helio-G90-Serie gibt es an dieser Stelle. Wird wohl dann nicht mehr lange dauern bis wir erste Gaming-Smartphones mit den neuen SoCs sehen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Sebastian says:

    >> Die Hyper-Engine-Technologie von MediaTek sorgt durch verschiedene Komponenten für ein besseres Nutzungserlebnis, zum Beispiel durch das Beibehalten einer Datenverbindung, wenn ein Telefonat geführt wird.

    Bitte? Hatten das nicht schon alle Smartphones seit dem HTC Google G1? Ansonsten lauter nichts sagende Zahlen für mich, erst mit einem Vergleich zur Konkurrenz kann ich mir da was vorstellen. Wobei ich auch kein Smartphone-Gamer bin, falls es sowas überhaupt gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.