MediaMonkey für Android erschienen

Kurze News für Nutzer der Media-Verwaltung MediaMonkey auf der Windows-Plattform. Die Macher haben nun eine App in den Google Play Store gebracht, die sich mit dem Gegenstück auf der Windows-Plattform synchronisieren kann. Nicht nur das Synchronisieren ist möglich, auch das Abspielen diverser Audio- und Videoformate.

mediamonkey

Innerhalb der App mit der doch etwas altbackenen Oberfläche findet ihr noch die Möglichkeit, auf UPnP/DLNA-Quellen zugreifen zu können. Sowohl die Möglichkeit, durch Ordner zu navigieren, die UPnP/DLNA-Funktionaltität als auch die kabellose Synchronisation mit der Windows-Variante lässt sich der Anbieter separat per In-App-Kauf entlohnen. Ich selber gehöre zu den Menschen, die neben Spotify einfach Ordner voller Musik auf den Android werfen und deren Inhalte mit PowerAmp abspielen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Super App, denn hier kann man den zu scannenden Musik-Ordner selbst bestimmen. Bei anderen Apps habe ich entweder alle Soundfiles erfasst oder neue Alben erscheinen erst nach Ewigkeiten irgendwann mal.

  2. Ich find’s richtig gut, denn im Gegensatz zur Sony Walkman App und der Audiostation App von Synology schafft es MediaMonkey, das ich durch meine Musiksammlung auf der Diskstation super schnell per UPnP navigieren kann. Das war mir die 2 € für die Pro-Version definitiv wert.

  3. DragonHunter says:

    Benutze ich schon seitdem es die erste Beta-Version gab…
    Für mich der beste Mediaplayer… und im Zusammenspiel mit dem Windows-Tool nahezu unschlagbar…

  4. Erklärt mir jemand wozu ich es einen Player brauche der Content via Upnp beziehen kann? Ich meine per Audio Receiver kann doch bequem per DLNA Content beziehen… Mit dem Mini Lautsprecher im Smartphone oder Tablet macht Musik hören für mich keinen Sinn..

  5. @Robert nicht jeder Audio Receiver hat LAN oder WiFi

  6. @Frank: Das ist natürlich ein Argument.

  7. Jetzt fehlt nur noch Chromecast-Support! Dann steige ich um!

    UPnP-Betrieb funktioniert sogar deutlich flüssiger (z.B. Anzeige langer Library-Listen) als mit BubbleUPnP.

  8. Wie jetzt jetzt erschienen? Ich habe die APP schon fast ein Jahr auf dem Phone. Bisschen hinterher was? 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.