MagentaTV: Telekom denkt über neues Bundle aus Netflix, Disney+ und RTL+ nach

Die Telekom denkt darüber nach, einen neuen Magenta-TV-Tarif einzuführen. Preisliche Details zu diesem gibt es noch keine, denn das Unternehmen ist noch in der Findungsphase. Man verrät nur, dass sich dieser Tarif an echte Streaming-Fans richten soll, für die „Netflix, Disney+ und RTL+“ zu einem gemütlichen MagentaTV-Abend dazugehören, mindestens diese Dienste sind also dabei. Die Laufzeit soll 24 Monate betragen und es soll einen Preisvorteil gegenüber der Einzelbuchung geben. Für den neuen Tarif sucht man derzeit einen Namen und befragt Nutzer. Bisher hat man ja schon einige Angebote, nämlich MagentaTV Netflix, MagentaTV Entertain, MagentaTV Smart, MagentaTV Basic und MagentaTV Flex. Bin gespannt, was die Telekom da plant, ab und an hat man ja gute Angebote, das Bundle aus Magenta TV, Disney+ und RTL+ für Fans von Trash TV war im Vergleich zu anderen Anbietern schon extrem günstig.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Wollte das letzte Bundle abonnieren um Geld zu sparen. Der Abschluss wurde aber abgelehnt wegen schlechter Schufa durch Schulden aus dem Studium, wie bei einem Handy-Vertrag. Merke: Du machst Schulden um zu Studieren? Dann vergiss es dann nach dem Studium auch noch Zugriff auf Sparpreise zu haben. Geldsorgen zu haben ist echt teuer…

    • Das ist aber mal pauschal geäußert.
      Hab selbst studiert und Zugriff auf meine Schufa Daten. Das Bundesverwaltungsamt steht dort nicht drin.

      • Schön für Dich. Manche müssen noch zusätzlich bei Banken Schulden machen, weil eine Krankheit nicht als Studien-verlängernd anerkannt wurde oder das BAföG und Studienkredit von der KfW die Kosten des Studiums nicht decken oder sonst dergleichen. Manche bekommen auch gar kein BAföG, weil die Eltern angeblich zu viel verdienen. Gibt reichlich Gründe sich für das Studium zu verschulden zu müssen, wo das Bundesverwaltungsamt nicht aushilft.

  2. Thomas S. says:

    Interessant wäre es wenn die Telekom die Paket zubuchbar machen würden.
    Grundlage Magenta TV und dann Disney+, Netflix, RTL+ jeweils als einzelne Paket zu diesem Tarif zubuchbar.
    Meinetwegen dann auch MagentaTV für 24 Monate und die anderen drei (oder weitere Streaming Sender) monatlich kündbar.

    • Das Produkt gibt es doch längst. Ich kann jedes Pay-TV-Paket und jeden Streaming Dienst mit meinem Magenta-TV-Festnetzanschluss monatlich hinzubuchen oder kündigen. Wer alternativ genau weiß, was er will, kann sich ein Jahr lang binden und bekommt Preisnachlässe.

    • Ich hab Disney+ ganz ohne MagentaTV.

  3. Ich bin gerade noch am überlegen, ob ich das aktuelle Bundle aus MagentaTV, Netflix und RTL+ nehme. Das kostet 12 Monate lang 5€ und dann 12 Monate lang 20€. Also mit 12,50€ im Schnitt mit Netflix Standard, was sonst schon 12,99€ kostet. Finde ich schon sehr gut. Die Magenta Mediathek soll ja viele Tatorte beinhalten, was für uns ganz passend ist. Selbst RTL+ buchen wir so 2-3 mal im Jahr für nen Monat, was dann hier mit dabei ist.
    Das Angebot gilt noch bis 31.05., mit dem neuen Angebot soll sich die Telekom mal beeilen, denn Disney+ nutze ich auch.
    Disney+ lässt sich da übrigens in dem von mir genannten Angebot für 5€ (12 Monate, dann 7€) zubuchen.
    Also im Schnitt für die nächsten 24 Monate würde MagenataTV mit Netflix und RTL+ und Disney+ derzeitig 18,50€ kosten. Da sollte deren neues Paket dann schon günstiger sein.

  4. Ist das dann wieder nur mit dem Netflix Abo mit SD-Auflösung?

  5. RTL+ und Trash TV? Da kommt zum Beispiel auf Star Trek, das ist nicht mehr mit dem Sender gleichzusetzen…

    Ich hoffe nur über die Telekom wird Paramount+ zubuchbar sein und die sollten die Integrierten Tarife lassen. Sondern einfach alles als Zubuchoption anbieten: Netflix, Disney+, RTL+, Paramount+ ect.

    Sonnst hat man ja am Ende 80 Tarife. MagtentaTV DAZN, MagentaTV Paramount, ect… Dann geht der Anbieter udn man brauch nen neuen Tarif.

  6. Das Bundle würde ich direkt so buchen, vorausgesetzt der Preis und die Streamingqualität stimmt. Bin gespannt!

  7. Wenn das als Ersatz für StreamOn gedacht und bezahlbar ist, bin ich höchstwahrscheinlich dabei.
    Anstatt RTL+ hätte ich geren Prime Video dabei. Und Netflix in 4K bitte.

    Wenn es aber ein Festnetzangebot ist, dass sehe ich darin keinen Sinn.

    • Mit StreamOn hat das gar nichts zu tun und es wird auch kein dazu vergleichbares Angebot mehr kommen, weil es schlicht gegen das Gesetz ist, Traffic zu bestimmten Diensten bevorzugt zu behandeln. MagentaTV kann man zwar in Verbindung mit einem Anschluss buchen, aber läuft technisch völlig unabhängig davon.

      • Das wäre dann kein Zero-Rating, sondern ein Dienst gegen Bezahlung, wie z.B. Sprach- oder Videotelefonie, die mit LTE und 5G schon lange übers Internet gegen, aber nicht auf Datenvolumen berechnet werden.

        • Sprach- oder Videotelefonie ist originäre Kommunikation und ist rechtlich gesondert zu betrachten. Wenn Du aber eben bestimmte Internetdienste bevorzugt behandelst und sei es gegen eine Extragebühr, dann verstößt das gegen die Netzneutralität. Es müssen bei grundsätzlich jedem Tarif seitens der ISPs sämtliche Internetdienste gleichberechtigt behandelt werden.

  8. Als „echter Streaming-Fan“ kommt es für mich nur infrage, wenn auch in 4K gestreamt wird. Ansonsten muss ich dankend ablehnen.

  9. „Trash TV“? Caschy, kann es sein, dass du dir RTL+ nie näher angeschaut hast und mit dem gleichnamigen Free-TV-Sender gleichsetzt? Dir ist offenbar entgangen, was da an echten Serienhighlights zu finden ist. Sowohl bei den Klassikern als auch bei den neuen Exklusivinhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.