macOS Monterey Beta 3: Neues Tab-Design in Safari

Mit iOS 15 und macOS Monterey hat Apple seinem Safari-Browser ein Redesign verpasst und stellt die Tabs unter anderem um. Der Konzern aus Cupertino hat dafür nicht nur Lob geerntet, man bekam auch ordentlichen Gegenwind ins Gesicht geblasen, da viele die einheitliche Tab-Bar für nicht besonders toll hielten.

In der dritten Beta von macOS Monterey adressiert man das Problem und führt eine separate Tab-Bar unterhalb der URL-Leiste ein.

Wer diese separate Tab-Übersicht aber nicht möchte und sich lieber mit einer einzigen Leiste abgeben möchte, der kann das gänzlich neue Design auch zurückbringen. Dazu klickt ihr im Menü oben auf Darstellung und hakt die Option „Show Separate Tab Bar“ ab.

Nutzt ihr lieber eine separate Leiste für die Tabs oder habt ihr euch mit der einheitlichen Variante angefreundet?

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur Organisation Ihres Lebens benötigen.
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. eindeutig die einheitliche Variante, braucht einfach viel weniger Platz

  2. Finde das Redesign von Safari super! Verstehe die Kritik daran nicht. Sehr sinnvoll minimiert und endlich mal wieder eine frische, gelungene Idee.

  3. Endlich haben sie ein Einsehen um dieses Un-Design wieder auf ein benutzbares UI umzustellen.
    Wie die ehemals super UIs bei Apple so den Berg runter gehen konnten dass man das sogar noch als Innovation verkauft ist mir ein absolutes Rätsel.

    • Der Gerät says:

      LOL … „so den Berg runtergehen“
      Auch beim UI ist der Geschmack Ausschlag gebend. „Jede Jeck ist anders“. Ich für meinen Teil empfinde das neue UI in Safari einfach klasse.

      • > Auch beim UI ist der Geschmack Ausschlag gebend.

        Nö, nicht der Geschmack sondern die Benutzbarkeit. Monterey (und Big Sur) soll optische Parität mit iPad OS herstellen. Das klappt manchmal gut, geht aber oft den Berg runter.

  4. Verbesserungen am UI sind ja an sich immer zu begrüßen, wenn es denn Verbesserungen sind. Aber schon mit Big Sur sind völlig unsinnige Verschlimmbesserungen implementiert worden, die ein Mehrfaches an Klicks benötigen als zuvor. Zudem wurden Dinge völlig sinnfrei gestrichen. Unter iOS/iPadOS ebenfalls. Auf Dauer empfinde ich das als ziemlich nervig und man darf sich fragen, wie gut die jeweiligen Änderungen, die sich nun weiter durch Monterey ziehen ausreichend auf Usability geprüft wurden. Bei vielen Dingen werd ich inzwischen jedenfalls leider das Gefühl nicht los, dass es gar keine breite Usability-Prüfung mehr im Hause Apple gibt.

    • Welche Verschlimmbesserungen sind denn das?

      • Einfache Beispiele: Bis Catalina konnte man eine Erinnerung mit einem Klick auf die Benachrichtigung als „Erledigt“ kennzeichnen. Jetzt bedarf es 2 Klicks. Viele Mahner-Optionen wurden gestrichen: Man kann z.B. aus einer Mitteilung für einen Termin nicht mehr den Mahner auf „2 Stunden vor dem Ereignis“ setzen – statt dessen geht nur noch max „1 Stunde schlummern“. Und das waren nur 2 Beispiele … in iPadOS/ iOS brauch man seit iOS 14 auch wieder 4 „Klicks“ um alle Mails als gelesen zu markieren … zuvor 3 … und solche Dinge findet man leider viele … in der Summe wird es dann eben nervig, wenn man für die gleichen Funktionen viel mehr rumklicken muss, noch dazu ohne jeglichen Mehrwert …. im Gegenteil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.