MacBook Pro 2012: neue Generation steht vor der Tür

Frisch aus der Gerüchteküche von 9to5 Mac kommen Spekulationen und Informationen rund um das MacBook Pro. Nachdem Intel nun die Plattform Ivy Bridge mit allen Verbesserungen auf den Markt gebracht hat, legen nun alle Hersteller neue Geräte vor, auch Apple ist nicht untätig, wie man sagt. Vorab kann damit gerechnet werden, dass die Geräte frühestens Ende Juni bis Mitte Juli auf den Markt kommen werden.

Diverse Händler in Deutschland bieten nämlich mal wieder 0%-Finanzierungen auf die MacBook Pro-Geräte an. Diese läuft bis Ende Juni, normalerweise ein untrügliches „Attacke, wir müssen die Lager leer bekommen“-Anzeichen.

Mittlerweile sind auch schon Benchmarks in der Datenbank bei Geekbench aufgetaucht, die verraten sollen, dass die Geräte bereits getestet werden. Neben den reinen Benchmark-Ergebnissen und der neuen Intel-Technologie dürfte auch interessant sein, dass die neuen Geräte über USB 3.0 und ein Retina-Display verfügen sollen. Optisches Laufwerk? Gibt es nicht mehr.

Trotz alledem soll das MacBook Pro nicht die optische Veränderung zum MacBook Air machen, die Form bleibt identisch, man wird nur in seiner Gesamtheit dünner und leichter. Gut finde ich, dass man neben Thunderbolt auch USB 3.0 verbaut haben soll, dieses ist zwar langsamer, aber die Zubehör-Welt setzt derzeit noch auf USB 3.0, weil Thunderbolt unter Windows noch nicht ganz rund läuft. Für die kreativen Menschen scheint ein tolles Gerät auf den Markt zu kommen.

Übrigens: sobald das MacBook Pro in der neuen Konfiguration erscheint, wird auch der neue iMac nicht mehr auf sich warten lassen, dieser wird unter anderem mit Intel Core i7 Quad Core mit bis zu 3,4 GHz verkauft. Schaut man sich die Benchmarks allerdings an, dann kommt man zur Feststellung, dass diese in Sachen Leistung noch nicht den riesigen Abstand zum Vorgänger haben, wie man vielleicht vermutete. Aber: ist ja nur Gerüchteküche. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Ohne optisches Laufwerk? Na ja… Wird es bestimmt wieder als teures Zubehör zum dranstöpseln geben.

    Hat denn wer mal einen von diesen 0%-Finanzierung-Links für mich?

  2. Kein optisches Laufwerk im Macbook Pro? Das ist doch bescheuert. Wer darauf verzichten möchte, kann doch zum Macbook Air greifen. Aber dass das im Pro fehlen soll, geht ja mal gar nicht.. 🙁

    PS: Was zum Anstöpseln ist für mich indiskutabel.

  3. „dass die neuen Geräte über USB 3.0 und ein Display verfügen sollen. “ Das mit dem Retina Display ist hier etwas untergegangen, Caschy, oder?

  4. MacBooks mit Display? Cool, Apple erfindet mal wieder die Computerei neu. Magisch.

    Endlich mal eine wirklich höhere Displayauflösung bei Notebooks ist allerdings etwas, auf das ich schon läger warte – um genau zu sein, ist das der Grund, warum ich aktuell kein Neugerät kaufe.

  5. Jau, das Retina hab ich wohl nur in meinem Kopf geschrieben…..

  6. Wow, ein Display! 😀

  7. Hm, das mit dem USB 3.0 glaub ich erst wenn ich so ein Ding in den Händen halte.

    Fehlt bloss noch ein Gerücht:
    Dass die Apfelinge uns demnächst mit einem Blu-Ray LW beglücken würden…

    Ha!

    Und das hochauflösende Display gibt es bestimmt wieder nur per Aufpreis und im 15er.

    Damit noch einer die grossen Kisten kauft.

  8. Jetzt würde ich ja gerne wissen, welche Händler mit 0-Prozent-Finanzierung alte MacBooks raushauen… 😉

  9. Is doch nicht so schwer:

    http://tinyurl.com/dyu46bl

  10. @Marino: z.B. hier: http://www.mactrade.de

  11. Nur noch eine SSD, 16GB RAM, Quadcore, Retina und kein optisches mehr. Oh man … endlich wurde auf den durchschnittlichen 15-Zoll-MBP-User gehört. Träumchen!

    Jetzt noch 3G integrieren und ich bin glücklich …

  12. Endlich! Ich habe seit ende letzten Jahres darauf gewartet^^

  13. und wie sieht es mit den neuen MacBooks Air aus? Gibts da schon Infos, ob dieses Jahr eine neue Serie rauskommt und wenn ja wann?

  14. Ich sage nur ‚Nie wieder Mac‘ – seit „Lion“ ist die Wifi-Verbindung buggy wie sonst was und sämtliche Updates haben daran nichts geändert. Drei bis vier mal pro Stunde die Netzverbindung zu verlieren macht mich auf Dauer wahnsinnig. Alle anderen Geräte funktionieren im Netz, auf ‚Snow Leopard‘ hat’s auch noch funktioniert, seit dem Update Lion kann ich Wifi in die Tonne treten – seltsamerweise funktioniert das gleiche Gerät auf W7 ohne Probleme … für mich hat sich damit das Thema ‚Mac‘ nach zehn Jahren erledigt.

    Ich meine, genau wegen solcher Sache habe ich lange Zeit nur Macs verwendet, weil ich funktionierende Geräte wollte. Inzwischen ist es umgekehrt, irgendwas hackt bei den Macs immer, was mich Zeit und Nerven kostet ==> In nächster Zeit keine Macs mehr. Auch andere Mütter haben schöne Töchter, W8 schaut interessant aus ….

  15. AndroidFan says:

    @Marino
    ich habe mein erstes MacBook damals bei mactrade.de bestellt. Sie bieten, soweit ich das bisher verfolgen konnte, immer die 0%-Finanzierung an, welche ich ebenfalls genutzt habe. Zudem waren sie damals die günstigsten auf dem Markt (inkl. 5% Studentenrabatt) und legen noch viel nützliches bei.

    Ich warte zur Zeit noch auf die Aktualisierung und werde dann erneut bei Mactrade bestellen. Wenn „aber nur“ das oben genannte aktualisiert wird, haut mich das nicht so wirklich um. Irgendwas weltbewegendes „Neues“ wird bestimmt dabei sein 😉

  16. El Gringo says:

    27″ iMac mit Retina? 😀
    50.000px * 40.000px?

  17. Kein optisches Laufwerk? Dabei vermisse ich doch das Diskettenlaufwerk auch wie Hölle! Na, dann wird das ja mal sowas von floppen…

    😉

  18. Fabian Wilzbach says:

    Ich frage mich warum Apple die MacBooks nicht mit 3G und einem SIM Kartenslot für mobiles Internet baut. Dann würde sogar ich mir ein Macbook kaufen.