Logitech MK295 Silent Wireless Comco mit Maus und Tastatur vorgestellt

Logitech hat seine nach eigenen Aussagen „meistverkaufte Tastatur- und Maus-Kombination“ nun in einer nahezu geräuschlosen Variante neu aufgelegt. Die neue Logitech MK295 Silent Wireless Combo beinhaltet Maus und Tastatur, welche 90 % der regulären Tipp- und Klickgeräusche eliminiere. Die neuen Geräte basieren auf den MK270.

Als Grundlage dient Logitechs SilentTouch-Technologie. Dieses Marketing-Schlagwort schlüsselt man allerdings dann leider nicht weiter auf. Die Tastatur in Standardgröße bietet ein spritzwassergeschütztes Design, laut Hersteller langlebige Tasten und höhenverstellbare Kippfüße. Die Batterielebensdauer soll 36 Monate betragen. Die Maus kommt hingegen auf eine Batterielebensdauer von 18 Monaten.  Mit dem beiliegenden USB-Empfänger von Logitech stellen Tastatur und Maus eine kabellose Verbindung her, die bis zu einer Entfernung von 10 Metern reicht.

Preise und Verfügbarkeit

Die MK295 Silent Wireless Combo wird ab 25. September 2020 erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 34,99 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Oh nein, die kommen mir nicht ins Haus. Ich will meine laut klackernde Tastatur und mein *klick*klick*klick*. 😀

    • Thomas Höllriegl says:

      Solange du in keinem Mehr-Personen-Büro sitzt, sei dir das auch gegönnt. Gibt auch wirklich schicke Retro-Tastaturen bei denen man schwach werden könnte. Besonders diese mechanischen mit den runden Tasten und der einsehbaren Mechanik. Irgendwie Steampunk, richtig toll. Aber im Büro killen sie dich dafür.

  2. Ist das ein propietärer USB-Empfänger oder setzt das auf Unifying? Und kann es Bluetooth?

  3. Tastatur in Standardgröße. Maus in Standardgröße. Ich hab‘ mir vor ein paar Monaten so eine Logitech-Kombination geleistet und bin nach wie vor überzeugt davon. Endlich mal Eingabegeräte in normaler Größe, die trotzdem kabellos funktionieren. Früher bekam man nur diese Mini-Tastaturen. Eine leisere Tastatur wäre nicht schlecht. Das würde ich mir gerne mal anschauen und anhören.

    • > Endlich mal Eingabegeräte in normaler Größe, die trotzdem kabellos funktionieren. Früher bekam man nur diese Mini-Tastaturen.

      „Früher“ ist relativ. Wie alt oder jung bist du denn? Drahtlose Funktastaturen – und Mäuse in Standardgröße gibt es seit zig Jahren. In den letzten Jahren vielleicht nicht mehr so umfangreich, da Handy und Tablet in den Vordergrund gerückt sind und hierfür eben sehr kleine Eingabegeräte auf den Markt gekommen sind. Wenn genau dieser Zeitraum dein „früher“ ist, bist du zu jung, um noch die normal großen Eingabegeräte mit Funkverbindung zu kennen. 🙂

  4. Wird nicht anders als die leise mk220 Maus sein. Habe sie seit meinem Praktikum bei der blöden Buchhalterin.

  5. Ich hab noch eine MX2 Maus und K800 Tastatur – die sind super , laufen locker eine Woche mit der Akkuladung im Homeoffice und privater Nutzung, das reicht mir vollkommen – vor allem hab ich keine Kabel auf dem Tisch liegen und geladen werden die wenn eh nachts.

  6. HINWEIS: Da dieses Gerät einen speziellen USB-Empfänger nutzt, können Sie es nicht mit einem Unifying-Gerät pairen. Es ist außerdem nicht möglich, diesen USB-Empfänger mit einem anderen Modell zu verbinden.

    https://support.logi.com/hc/de/articles/360053175313

    …schade! 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.