Linksys Aware: Vorhandene WLAN-Geräte können künftig zur Bewegungserkennung genutzt werden

Linksys Aware wurde im Herbst 2019 angekündigt: Es funktioniert Mesh-Wi-Fi-Router der gleichnamigen Marke gleichzeitig zu Bewegungsmeldern um. Nun erweitert man die Funktionalität: Nun lassen sich auch unterstützte WLAN-Geräte von „Drittanbietern“ als Bewegungsmelder verwenden. Dazu zählen beispielsweise die Wemo Smart Plugs oder gar Belkin Smart Speaker (machen wir uns nichts vor, durch Käufe und Verkäufe sind Linksys und Belkin eh eins und gehören Foxconn). Dies ermöglicht durch die doppelte Funktionalität eine größere Abdeckung von Bewegungserkennung im smarten Zuhause, ohne gar auf zusätzliche Sensoren zu setzen. Auch das Umfunktionieren weiterer bereits vorhandener Geräte wie Thermostaten ist denkbar.

Mit den neuen Möglichkeiten einhergehend baut Linksys zudem den Funktionsumfang der App weiter aus. In der hauseigenen App lässt sich nun auf „Bewegungsalarme“ zugreifen, Alarme Ein- und Ausschalten oder gar in einen Snooze-Modus versetzen. Auch die Sensitivität lässt sich nun regulieren. Zudem hat man ein verbessertes Live-Diagramm mit Echtzeit- und historischen Daten parat. Das Linksys Aware Update wird vorerst, genauer gesagt ab März / April 2021, nur in den USA erscheinen. Anschließend beginnt man den weltweiten Rollout. Linksys Aware ist in einer 90-tägigen Testversion gratis und kostet danach 3,49 Euro im Monat bzw. 34,99 Euro im Jahr.

Gleichzeitig hat Linksys auch einen neuen Mesh-Router parat: Den Linksys AXE8400. Jener kostet rund 449 US-Dollar und unterstützt als eines der ersten Geräte auch Wi-Fi 6E. Derzeit gibt es jedoch keine Anhaltspunkte darauf, dass das Gerät auch hierzulande erscheint. Sollte sich daran etwas ändern werden wir euch freilich informieren und die Hardware etwas ausführlicher in einem separaten Beitrag vorstellen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.