Anzeige

Lidl bringt zahlreiche Smart-Home-Produkte in den Verkauf

Das Unternehmen Lidl wird am 25. Januar Teile seiner Smart-Home-Produkte in die Filialen bringen, zahlreiche Lösungen vertreibt man aber auch ausschließlich online. Unter den Produkten finden sich auch neue, beispielsweise Außenleuchten, über die wir schon im Rahmen ihrer Zertifizierung berichtet haben. Lidl setzt bei den Lösungen wieder auf die Markennamen Livarno sowie Silvercrest. In der Produktpalette findet man das  vorausgesetzte Silvercrest-Gateway, welches mit dem Standard ZigBee 3.0 arbeitet. Zusätzlich findet man einen ganzen Schwung an Beleuchtungslösungen wie Spots, Leisten und auch Strips vor. Ebenso hat man smarte Steckdosen, Bewegungsmelder und auch Tür- / Fenster-Sensoren gelistet. Smarte Steckdosen gehen bei Lidl für knapp 10 Euro los, Sensoren ebenso – und die smarten Beleuchtungslösungen gibt’s quasi „von bis“.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Weiß jemand, welcher Hersteller da dahinter steckt?
    Ich hatte Probleme mit dem Bewegungsmelder von Aqara und habe nun Sonoff ausprobiert (Zigbee). Der funktioniert richtig super mit Conbee und ist auch günstig (beim zweiten Versuch hat es richtig geklappt, seit dem aber zuverlässig).

    • Ja, tuya ist der Hersteller.
      Bewegungsmelder und Lampen gingen nur eingeschränkt oder nicht.
      Bewegungsmelder ging nicht mit meiner Basis und bei der Lampe konnte ich nur auf RGB zugreifen. Die weiße led war fubktionslos

      • Danke. Ich denke, dass ich den Schalter (Türklingel) und den Bewegungsmelder mal ausprobiere.

        • Im Conbee sind die Geräte recht frisch verfügbar und es werden noch Bugs gefixt.
          Hab den Bewegungsmelder in Homeassistant über den Conbee II drin. Funktioniert einwandfrei, obwohl einige die langsame Reaktion und falsches Auslösen bemängeln, beides ist mir persönlich aber noch nicht passiert.

          • Hallo BL ja ich habe nach einigen Stunden Test auch den Eindruck, dass die Reaktion von dem Bewegungssensor tatsächlich nicht berauschend ist. Ich neige dazu sogar zu sagen eindeutig zu langsam! Und was ich beobachtet habe, zweimal hintereinander funktioniert die Signalisierung erst nach einer Pause.
            Ob diese Pause auf dem Sensor oder auf Conbee II bzw. Openhab (OH 2.5.1) zurückzuführen ist kann ich noch nicht sagen. Wie hast Du den dein Sensor in das System integriert?

    • Was funktioniert denn mit den Sonoff besser? Habe bisher Aqara, Xiaomi und Philips, die sind ja alle etwas verschieden. Was mir noch fehlt ist ein Präsenzmelder. Mit Deconz/Conbee sind wir da ja sehr flexibel… 😉

  2. Ich habe bisher die schaltbare Steckdose ausprobiert, die läuft bei mir über zigbee2mqtt über Home Assistant. Klappt anstandslos.

  3. Ich nutze 3 Steckdosen über ConBee II und Iobroker. Steuerung läuft über Alexa und HomeKit ohne Probleme.

  4. Da ich bisher nix gleichartiges genutzt habe ausser den Dect200 von AVM könnte mir jemand bitte erklären was es alles braucht? Da gibts ja wohl jede Menge verschiedene Anbieter und nix passt zusammen?
    Nur mal eine vernünftige FAQ dazu ist nicht zu finden, was, wie, von wem usw..

    • Die Frage ist, wie willst du dein Smart Home steuern? Smartphone, Sprache usw. Was ist vorhanden an diesen Geräten.
      Starten könnte man (wenn diese Lidl Sachen ansprechen) mit nem Gateway und ner Lampe und Steckdose. Damit kann erstmal „experimentiert“ werden.
      Für mich z.B. ist das nichts. Setzte momentan auf HomeKit und da kommen in naher Zukunft nur noch Geräte mit dem Funkstandart „Thread“ in Frage.

    • Helge Röhrbein says:

      Ich hatte am Anfang ähnliche Fragen und bin dann einfach folgendermaßen vorgegangen:
      Sonoff fand ich, aufgrund des Preises sehr interessant, also habe ich mir einen Schalter und einen POW zum Strommessen gekauft. Nun aufgrund „Googel ist dein bester Freund“ fand ich heraus, das man die Sonoff Teile sehr leicht mit Tasmota flashen konnte, schon konnte Sonoff auch MQTT. Nun bekam ich alle möglichen Daten, die mir die beiden Sonoff liefern konnten in mein Home Assistant. Und so probierte ich immer mehr. Eben auch andere Protokolle, eine Sonoff Bridge gekauft, Tasmota geflasht, schon ging es los mit ZigBee. Ich glaube das ich einen günstigen Weg beschritten bin, der mir auch viel Fachwissen eingebracht hat.

  5. Ich hab jetzt Leuchtmittel von Wiz und Thermostate werden wohl von AVM kommen habe in meiner kleinen Whg. keine Lust auf eine Bridge und zusätzliches Funknetz

  6. Ich bin an den Fensterkontakten interessiert. Hat die schon jemand ausprobiert und mit HUE (als normaler Schalter Auf/Zu) oder mit Conbee II zum Laufen gebracht?

    • NanoPolymer says:

      Ich zitiere mal von deren Seite: „ Dank Zigbee* 3.0-Funkstandard können die Artikel in andere Zigbee 3.0-kompatible Systeme verschiedener Marken und Hersteller wie beispielsweise Philips Hue und Osram Lightify integriert werden. **“

      Also Hue sollte gehen. In wie weit man dann damit arbeiten kann bleibt aber offen. Für mich wäre es weiter nichts da dann trotzdem kein HomeKit geht und damit das ganze nicht in Automationen eingebunden werden kann.

      Gerade aktuell würde ich extrem vorsichtig sein mit irgendwelchen Anschaffungen wenn man schon was hat. Den Thread steht vor der Tür bzw. ist gerade durchgegangen. Könnte noch mal einiges ändern, aber vor allen neue Möglichkeiten bringen bei der Auswahl.

      • @NanoPolymer mit HomeBridge solltest du auch deine nicht-Homekit Geräte ganz simpel an Homekit anbinden können. Außerdem spricht mMn auch nichts dagegen, aktuell auf Zigbee zu setzen und später dann neue Geräte mit Thread anzuschaffen. Wenn man Home Assistant benutzt, kann man die verschiedenen Netze problemlos miteinander kombinieren und hat keinerlei Einschränkungen, bis auf ein weiteres Gateway (was man eh hat, wenn man schon Hue Lampen besitzt).

        Zur eigentlichen Frage: die Hue Bridge unterstützt aktuell Zigbee 3.0 nur für Leuchtmittel, die Sensoren sollten damit nicht funktionieren. Mit Conbee müsste das aber gar kein Problem sein

        • Kann das einer bestätigen dass Sensoren wie z.B. diese von Lidl nicht mit der Hue Bridge funktionieren? Ich war gerade am Überlegen die Fenstersensoren von Lidl zu kaufen, habe aber aktuell nur die Hue Bridge zuhause.

        • NanoPolymer says:

          Klar kann man machen. Nur will ich mir nichts kaufen wenn ich weis das ich es in absehbarer Zeit eh neukaufen darf. So dicke hab ich es dann auch nicht. Homebridge ist mir bekannt, nur hab ich keine Lust auf eine Selbstbau Lösung. Für mich allein sicher ein Weg, ich weis aber jetzt schon der Tag kommt eher früher als später wo es da Probleme mit gibt. Dann gibst wieder Ärger mit der Frau xD und die offiziellen Lösungen funktionieren ja schon nicht durchweg immer sauber. Gerade bei größeren iOS Updates kann ich mir denken das es mal hakt.

  7. Schade, dass da kein Heizungsthermostat bei ist. Hätte da gerne eine günstige Fenster-Auf-Heizung-Aus-Lösung implementiert.

    • Die Türkontakte sind ja recht groß, kein Wunder, da sind ja auch 2 AAA Batterien drin. Leider liest man nichts zur Lebensdauer, als wie lange die Batterien halten. Hat da jemand irgendwo zu ne Info gefunden?

  8. Solange davon nix mit Alexa kompatibel ist, kommt mir da nix von ins Haus. Ich brauch nicht noch eine Bridge im Haus.

  9. Ich hab das Systen von Golum mit Durin II Protokoll. Wenn man das mit Cirion flashed und dann auf Elros schaltet, funzt es super. Zumindestens im Auenländle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.