LibreOffice 7.2 Community veröffentlicht

Der kleine Hinweis auf alle, die mit LibreOffice arbeiten. Da ist Version 7.2 in der Community-Version erschienen. Die neue Version basiere auf der LibreOffice-Technologieplattform und bietet eine Vielzahl von Verbesserungen bei der Interoperabilität mit den proprietären Dateiformaten von Microsoft. Darüber hinaus biete LibreOffice 7.2 Community zahlreiche Leistungsverbesserungen beim Umgang mit großen Dateien, beim Öffnen bestimmter DOCX- und XLSX-Dateien, bei der Verwaltung der Zwischenspeicherung von Schriften und beim Öffnen von Präsentationen und Zeichnungen, die große Bilder enthalten.

Es gibt auch Verbesserungen bei der Zeichengeschwindigkeit, wenn das Skia-Backend verwendet wird, das mit LibreOffice 7.1 eingeführt wurde. Und falls ihr einen Mac mit neuem Apple-Prozessor nutzt – da gibt’s jetzt auch erste Builds. Aufgrund der frühen Entwicklungsphase dieser speziellen Plattform werden Binärdateien zur Verfügung gestellt, die jedoch in diesem Stadium nicht für kritische Zwecke verwendet werden sollten. Das Änderungsprotokoll könnt ihr hier einsehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Also mal ehrlich. Das Projekt ist ja prima, aber die Präsentation des Produkts auf der Homepage ist einfach nur unterirdisch. Es gibt nur einen einzigen Menüpunkt „Bildschirmfotos“, unter dem wenigstens einige wenige Screenshots der Programm-Suite eingestellt wurden. Mein Marketing-Herz schmerzt, wenn ich Seiten sehe, wie zum Beispiel die Produktseite des Writers: https://de.libreoffice.org/discover/writer/

    • Das schöne an Open Source Projekten ist ja, da kann sich jeder beteiligen wenn er möchte in Form von Spenden, Mitarbeit oder sonstigen Hilfen.
      Bin mir nicht sicher wie es bei Libre Office läuft, aber vll kannst du sie ja bei ihrer Produktpräsentation beratend unterstützen und aktiv miteinbringen 🙂

      Abgesehen davon – Geil, dass es so viele tolle Open Source Software gibt. Ganz wichtiger Gegenpol zu den Software Suiten der Giganten!

  2. Ich nutze libre Office eit dem es das Produkt gibt.
    Es wird von Version zu Version besser.
    MS Office habe ich nicht einen Tag vermisst.
    Im Gegenteil, wenn ich diesen ribbin Blödsinn sehe. Ein Verbrechen an die Menschheit.
    Aber jeder wie er mag.

  3. Ui – fein. Die M1-Version läuft superschnell. Aber ich kann meine korrekt installierte Java-JDK/JRE nicht auswählen. Das Feld ist grau hinterlegt und deaktiviert. Kennt da jemand einen Trick? Ich hatte vorher LO Vanilla aus dem App Store, das sollte aber rückstandslos entfernt sein. Brauche Java ua für Language Tool und Zotero…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.