LG will für Dual-Screen-Lösungen auf Whale-Browser setzen

Der nächste Browser bitte! LG und Naver (der größte südkoreanische Anbieter einer Suchmaschine) haben bekannt gegeben, dass man einen Browser auf Chromium-Basis entwickle. Überraschend ist nicht, dass man auf Chromium setzen möchte, denn dies wird ja nun fast überall eingesetzt – spannend ist die Plattform, die man erreichen will. Konkret soll es um einen Browser gehen, der Omnitasking auf Dual-Screens unterstützt. Whale, so der Name des Browsers, ist für das LG Dual Screen optimiert und soll mehrere Aufgaben auf dem Doppel-Display erledigen können. Whale unterstützt den Split-Screen-Modus mit einstellbarem Teiler, um das Surfen auf zwei Seiten im selben Tab zu ermöglichen. LG zeigt selber keine Screenshots, allerdings hab ich mal auf der Homepage von Whale ein bisschen gesucht, da sieht man das für den Desktop:

Wichtig zu wissen: Whale ist bereits jetzt ein Browser, der für diverse Plattformen verfügbar ist. LG scheint offenbar Geld und Arbeitskraft in die Hand zu nehmen, dass es da eine angepasste Version für die Dual-Screens gibt – oder LG hat dem Anbieter in Aussicht gestellt, generell besser auf Geräten vertreten zu sein. LG hat nach eigenen Aussagen nach neuen und kreativen Wegen gesucht, wie Verbraucher den Nutzen der Dual-Screen-Technologie maximieren können, die erstmals mit dem LG V50ThinQ 5G eingeführt wurde. Pläne für weitere Geräte, die LG Dual Screen unterstützen, sind schon geschmiedet – bereits zur IFA in Berlin will man Neuheiten zeigen, die mit vorinstalliertem Naver Whale erscheinen werden. Ob das Ganze ein Erfolg wird? Vielleicht zu Anfang auf LG-Geräten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich glaube die Masse hat kein Dual-Screen Smartphone und wird diesen Browser deshalb nicht benötigen. Kommt vielleicht noch, dass sich so etwas verbreitet.
    Ich nutzte auf meinem Tablet ab und zu Doppelscreen Browser. dBrowPRO (Teilung rechts/links oder Navegador Doble Pro (Teilung oben/unten). Brauche ich aber nicht oft.

  2. Dual-Screen-Browser… interessante Idee (auf dem Desktop). Muss ich mal ausprobieren…

    Danke auch Dir, Hotti.

  3. Ich benutze den seit ein paar Monaten sporadisch unter Linux. Ist gerade für Recherche-Sachen richtig toll. Ich empfehle, sich wirklich die Zeit zu nehmen und das ungewöhnliche Konzept auszuprobieren, es lohnt! Ich freue mich über die Ankündigung, dann gibt’s wohl bald mehr Englisch statt Koreanisch im Browser und den Foren.

    • Noch eine Ergänzung: Es geht nicht nur um ein geteiltes Browser-Fenster (wie z.B. bei Opera Neon oder Vivaldi): wenn ich in Whale Links auf der linken Seite anklickt, öffnen sie auf der rechten Seite. Ich kann also mal schnell alle Suchergebnisse sichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.