LG UltraGear 45GR95QE: Gaming-Monitor mit OLED-Panel und 240 Hz

LG hat mal wieder neue UltraGear-Monitore in petto. Die will man dann auch auf der IFA 2022 gebührend den Messebesuchern präsentieren. Aufsehen könnte der frische LG UltraGear 45GR95QE erregen, ein Gaming-Monitor mit satten 45 Zoll Diagonale, OLED-Panel, 240 Hz Bildwiederholrate und Curved-Design (800R-Krümmung).

Die Reaktionszeit des Displays soll bei 0,1 ms (GtG) stehen. Diesem neuen Modell stellt man aber auch noch ein LC-Pendant zur Seite: den UltraFine Display Ergo AI 32UQ890. Wie andere Monitore der UltrFine-Reihe, so visiert dieser Screen weniger Gamer an und ist eher zum Arbeiten und für den Multimedia-Genuss prädestiniert. Eine AI-Kamera ist hier bereits integriert, welche dank automatischer Anpassung der Höhe und der Neigung des Monitors und der Analyse der Sitzhaltung des Nutzers für mehr Ergonomie sorgen soll. Hier wird quasi immer leicht nachjustiert, damit ihr nicht zu starr eine Position beibehaltet.

Der 32UQ890 bringt dafür 3 Modi zur Verbesserung der Ergonomie mit: AI Motion, Continuous Motion und Periodic Motion. Zur weiteren Technik: Der Monitor löst auf seinem IPS-Display mit 31,5 Zoll Diagonale mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf. Er deckt zudem 95 % des DCI-P3-Farbraums ab und unterstützt HDR. Die weiteren Specs findet ihr auch weiter unten in der Tabelle.

Der LG UltraGear45GR95QE kommt im Übrigen im Format 21:9 daher und hier gilt eine Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln. Dieser Bildschirm deckt 98,5 % des DCI-P3-Farbraums ab und unterstützt abermals HDR10. HDMI 2.1 und DisplayPort 1.4 werden als Schnittstellen ausgewiesen – mit Unterstützung für beispielsweise VRR. Eine Beschichtung soll Reflexionen und Spiegelungen minimieren. Auch hier findet ihr die weiteren technischen Daten unten in der Tabelle.

LG zeigt die beiden neuen Monitore im Rahmen der IFA 2022 in Berlin. Zu den konkreten Preisen und Erscheinungsdaten schweigt der südkoreanische Hersteller momentan aber noch. Wir halten euch im Blog natürlich auf dem Laufenden, sobald wir mehr erfahren.

Specifications:

UltraGear OLED Gaming Monitor

(45GR95QE)

UltraFine Display Ergo AI

(32UQ890)

Display Type OLED (AGLR) IPS
Screen Size 45-inch 31.5-inch
Resolution WQHD (3,440 x 1,440) UHD (3,840 x 2,160)
Color Gamut DCI-P3 98.5 % DCI-P3 95 %
Contrast Ratio 1,000,000:1 1,000:1
Refresh Rate 240Hz 60Hz
Response Time 0.1ms GTG 5ms GTG
Curvature 800R N/A
HDR HDR 10 HDR 10
Connectivity HDMI 2.1 x 2

DisplayPort 1.4 x 1

USB 3.0 x 1 Upstream

x 2 Downstream

4pole H/P out (DTS HP:X)

HDMI x 1

DisplayPort 1.4 x 1

USB 3.0 x 1 Upstream

x 2 Downstream

3pole H/P out

Speaker N/A 5W x 2 (MaxxAudio)
Remote Controller Yes Yes
Stand Tilt: -2º to +15º (Manual)

Height: 110mm (Auto)

Swivel: ±10º

Pivot: Not Available

Tilt: -20º to 20º (Auto/Manual)

Height: 160mm (Auto/Manual)

Swivel: ±270º (Manual)

Pivot: Not Available

Extend/Retract: 300mm

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Irgendwie finde ich die Auflösung zu klein für den 45er. Aber sonst bekäme man auch keine 240Hz.

  2. Da bin ich mal auf den Preis gespannt.
    Unter 1.000€ wird das nichts….

  3. 45″ mit 3,440 x 1,440 ist aber extrem niedrig. Finde das bei meinen 34″ schon gerade so grenzwertig

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.