Gerücht: Amazon möchte EA kaufen

Laut Global-Games-Media-Quellen wird Amazon heute bekannt geben, dass man ein offizielles Angebot für die Übernahme von Electronic Arts (EA), dem Publisher hinter Apex Legends, FIFA, Madden und mehr, abgegeben hat. Das wäre eine irre Sache, nicht wahr? Seit einigen Wochen kursieren im Internet Gerüchte über eine mögliche Übernahme von EA, wobei Apple, Disney und Amazon als potenzielle Käufer genannt werden. Wobei man die Namen immer kritisch im Kopf haben sollte, sie werden eigentlich bei jeder Übernahme genannt, selbst wenn vermutlich nicht mal ansatzweise ein Funken Wahrheit dahintersteckt. EA und Amazon. Kann das passen? Schaut man sich um, dann haben bisher Microsoft und Sony solche Deals veranstaltet, nun könnte sich Amazon in den Ring werfen und ein echtes Schwergewicht der Branche erwerben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Schweres Gewicht das aber gefühlt nur Müll auf den Markt bringt oder um jeden Preis alte gute Spiele ausschlachtet.

  2. Super dann können die Sims bald bei Amazon shoppen und Alexa benutzen. Und battlefield bekommt Panzer prime Lieferungen.

    Okay Spaß beiseite, ich sähe EA eher bei MS da sie schon lange eng zusammenarbeiten waren.

    Auf der anderen Seite könnte Amazon damit zu einem realistischen Gegener im Cloud Gaming Modell werden.

    • Ich denke nicht dass Amazon eigene Konsolen bringt; Sehe aber in bezug auf den Mobilen Sektor hier bei Ablegern das Interesse diese für FireOS zu bringen

  3. Hat der Hedgefonds von EA endlich einen Abnehmer gefunden!

  4. Microsoft würde mir besser gefallen. Naja, Microsoft kann nicht jede Bude kaufen.

    • Das weißt du nicht!!! 😉

    • MS könnte alles kaufen auch apple und so.

      • Apple sicher nicht. 😀 Die haben bald so viel Geld, dass sie MS kaufen können.

        • @Anna: Wenn man keine Ahnung hat, … Ich stimme Marc zu: Microsoft könnte Apple kaufen, umgekehrt nicht. Apple wird Microsoft nicht kaufen können. Microsoft ist das wertvollste Unternehmen und hat derzeit eine Marktkapitalisierung von rund 2,49 Billionen US-Dollar.

          • naja, Apple 2,63 Billionen, Microsoft 2 Billionen USD.

            Das heißt aber noch lange nicht, dass der eine den anderen einfach so kaufen kann.

  5. Macht Sinn und würde wenig ändern. Amazon hätte mit Fifa etc. sofort automatisch gut laufende Marken und schlechter als EA kann Amazon es tatsächlich nicht machen. Denke ich mal. EA hat ja zuletzt bei Battlefield sehr deutlich gezeigt, dass die eigenen Marken gar nicht mehr verstanden werden, sondern nur noch Richtung Markforschung entwickelt wird. Kommt mir jetzt nicht damit, dass das Dice ist, denn Dice gibt es so nicht mehr und die sind schon sehr laaaaange in EA aufgegangen. Eher ist EA zu Dice geworden. Was aber nicht positiv war.

    Ich sehe das eher positiv und würde es mir sogar wünschen. Ich gehöre nicht per se zu den EA-Hatern, aber unumstritten hat EA auch kaum etwas richtig gemacht zuletzt. Sei es nun mit Mass Effect, Dragon Age – Bioware allgemein haben sie quasi runtergewirtschaftet und jetzt eben auch Battlefield. Gerne also zu Amazon und wieder mehr Fokus finden.

    • Achso und über kurz oder lang werden EA und Ubisoft sicherlich noch geschluckt. Sie selbst zeigen keine Impulse sich deutlich zu vergrößern (wie Embracer etwa) und es geht halt Richtung Monopole und weg vom EInzel-Publisher.

    • FIFA läuft doch nur noch dieses Jahr über EA.

  6. Zockerhenry says:

    So ein Blödsinn, vielleicht. Das Amazon keine Spiele kann, haben sie ja bewiesen, aber deshalb eine solche Größe in der Branche kaufen und dazu noch einen, mit so schlechten Ruf unter den Spielern… ich glaube nicht. Microsoft macht im Moment alles richtig, mit eigener Konsole und dem Gamepass und ner Menge Erfahrung im Hintergrund. Amazon müsste dahin erst einmal aufschließen und der Dritte, neben Sony, im Bunde werden. Amazon geht auch mal neue Wege, aber trotzdem sportlich.

    • Ist Sony denn im Software-Bereich tatsächlich so ein Riese? Oder gehst du eher davon aus, dass Amazon das als Grundlage für eine eigene Konsole nehmen würde?

      • Amazon bringt doch keine Konsole raus. Die wollen sicher nur Amazon Luna pushen, deren Gaming Steaming Dienst. Bzw. Allgemein im Gaming Bereich mal Fuß fassen

  7. Bei ActivisionBlizzard und Microsoft habe ich mich tatsächlich sehr gefreut ..
    Bei EA und Amazon denke ich nur „Oh Gott, bitte nicht!“

    • Kann ja nur besser werden.

    • Es gibt keinen Grund sich über sowas zu freuen. Jede Übernahme durch ein Monopol ist ein Schritt in die falsche Richtung. Es war falsch, dass Activision Blizzard übernommen hat, und es ist noch falscher, das alles in den Händen von M$ zu versammeln.

      • Welches Monopol?

      • Fest steht aber, dass sich die Branche in einer Phase der Konsolidierung befindet und in den vergangenen Monaten und Jahren selbst Mega-Übernahmen > 60-Milliarden Dollar-Deals schon fast nur Normalität wurden. Und Electronic Arts wird der nächste Übernahmekandidat sein.

  8. Amazon würde für mich tatsächlich Sinn ergeben. Da macht es auch Sinn dass die eigenen Entwicklungen zurückgefahren wurden um unnötige Eingliederungen in vorhandene Strukturen von EA zu vermeiden.

  9. Oettinger77 says:

    Kaufen und dann alle C&C Teile als ordentliches Remastered rausbringen + einen guten neuen Teil – und schon haben sie meinen Segen.
    Also wenn das kein Anreiz für Amazon ist 🙂

  10. Das Amazon EA kauft darauf kann ich verzichten. Spiele und Amazon passt für mich nicht zusammen.

  11. na dann gibt es EA Spiele im Prime Game Launcher…

    Dinge die die Welt nicht braucht *Hust*

    • Wieso nicht?
      Ein Sim 3 und 4, Ultima 9, Fifa und Co im Prime Abo.
      Wäre cool. 😉
      Oder magst Amazon nicht. 😉

  12. Verstehe nicht wieso Apple EA nicht kauft und Apple TV zur vollwertigen Spielekonsole mit M2 Chip macht. Gaming wird der nächste Bereich, den Apple nach Film- und Serien-Streaming verpennt.

    • Das hätten die achon seit 2010 machen können als die iMacs mit damals sehr guter Radeon Grafikkarte rauskamen. Machen es leider nur auf iOS, und da dürften sie im Mobile Gaming ganz vorne sein.

  13. Treffen sich zwei Geier…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.