LG OLED65CX6LA: OLED-TV mit 65 Zoll, HDMI 2.1 & Dolby Vision für 1.599 Euro

Solltet ihr aktuell auf der Suche nach einem neuen TV sein und OLED-Modelle in Erwägung ziehen, dann könnt ihr derzeit einen Schnapper mitnehmen: Sowohl Media Markt als auch Saturn bieten den LG OLED65CX6LA, einen OLED-TV aus dem Jahr 2020 mit 65 Zoll Diagonale, HDMI 2.1 und Dolby Vision, für nur 1.599 Euro an. Das ist schon eine starke Ansage. Allerdings gibt es auch einen kleinen Haken.

So ist dieses Modell für den Markt in der Schweiz produziert worden. Es stellt also einen Grauimport dar. Unterschiede zum deutschen Modell? Es fehlen die Twin Tuner. Dadurch könnt ihr nicht eine Sendung im TV ansehen und währenddessen eine andere von einem anderen Sender aufzeichnen. Sollte euch das wichtig sein, dann blickt eher auf das Modell für den deutschen Markt, den LG OLED65CX9LA, für 1.799 Euro. Braucht ihr die Funktion nicht, dann spart euch die 200 Euro Aufpreis.

65 Zoll sind euch zu groß? Auch das 55-Zoll-Modell ist derzeit zu einem guten Kurs bei Media Markt und Saturn zu haben – für 1.188 Euro. In diesem Fall handelt es sich um die Variante für den deutschen Markt:

Ich selbst besitze noch die C9 bzw. E9 aus dem Jahr 2019 und bin sehr begeistert von der Bildqualität. Da die CX-Modelle technisch extrem ähnlich sind, kann ich sie vorbehaltlos empfehlen. Ich selbst zocke an den TVs regelmäßig und hatte bisher auch nach ausgedehnten Sessions keinerlei Probleme mit Nachleuchten oder Einbrennen. Die Fernseher bieten auch bereits ALLM, VRR und natürlich 4K bei 120 Hz sowie HDMI eARC.

Es gibt natürlich auch interessante Konkurrenzmodelle, wenn ihr auf mehr Leuchtkraft wert legt – dann sind Samsungs QLED vielleicht eher etwas für euch. Zu den oben genannten Kursen sind die LG-OLED aus dem Vorjahr aber aus meiner Sicht definitiv einen Blick wert.

In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. deresbesserweiß says:

    vor ein paar Monaten wäre das noch gut gewesen, inzw. finde ich das für nun schon dann Mai 2021 nicht mehr gut.
    vorallem auch in Anbetracht, dass Panel im Preis gesunken und die nächsten 1-2Jahre noch weiter etwas stärker sinken werden.

  2. Sind die alle gut geeignet für die PS5?
    Wieviele Eingänge mit HDMI 2.1 gibt es?
    Ich dachte, neben der PS5 irgendwann den Rechner per HDMI 2.1 anzuschließen.

    • André Westphal says:

      Die sind mega für Konsolen – an meinem E9 hängen auch Xbox und PS5. Vier Eingänge für HDMI 2.1 hast du an Bord.

  3. Entschuldigen Sie bitte die vermutlich blöde Frage, aber wenn ich ein Telekom Receiver (601) angeschlossen habe, nehme ich doch darüber auf, dann hätte die im Artikel genannte Einschränkung auf mich keine negative Auswirkungen, oder? Danke!

  4. Kann man den Fernseher als PC-Monitor benutzen?
    Zum Arbeiten: Texte bearbeiten, Excel etc.
    Oder ist das Bild dann zu verschwommen?

    • Geht schon, die Auflösung ist gut. Aber die OLED Technologie eignet sich absolut nicht für Standbilder wegen Einbrennen. D.h. vom PC-Monitor-Betrieb ist tunlichst abzuraten.

    • André Westphal says:

      Wie joey schon sagt: Das Problem ist, dass du Burn-In haben kannst, wenn du statische Elemente, wie sie nunmal am PC gängig sind, zu lange anzeigst. Ich sag mal, du kannst da schon mal 2-3 Stunden am PC hin und wieder arbeiten, aber als dauerhaften Monitor-Ersatz solltest du so einen OLED-TV definitiv nicht verwenden.

  5. Also ist der einzige Unterschied zwischen dem cx6la und demcx9la diese Aufzeichnungsgeschichte? Guck man bspw bei Saturn stehen beim 9la zahlreiche Auszeichnungen/Testsiege und beim 6la steht nix. Aber scheint ja alles gleich zu sein soweit…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.