LG arbeitet bereits an seinem LG G3 Android Lollipop-Update

Seit einiger Zeit gehen immer mehr Bilder um, welche frühe Android 5.0 Portierungen auf aktuellen Flaggschiff-Geräten zeigen. Die Hersteller sind also alle fleißig am arbeiten, um euch möglichst schnell die aktuellste Android-Version auszuliefern. Auch LG ist schwer am arbeiten, denn man versucht das Android 5.0-Update für das LG G3 noch dieses Jahr auszurollen.

lg_g3_lollipop

Wie wir sehen, war LG deswegen auch schon recht fleißig unterwegs, die Optimus UI macht unter Android 5.0 bereits eine gute Figur. Die Quick Settings scheinen zu bleiben wie bisher, sodass man davon ausgehen kann, dass die Optimus UI nicht die allergrößten Änderungen spendiert bekommt – auch was die tiefergehenden Einstellungen betrifft.

Nächstes Jahr folgt direkt das nächste Update, dann nämlich möchte LG mit dem Rollout für das 2013er-Flagschiff LG G2 beginnen. Hier zeigt sich, dass LG nicht nur gute Geräte mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis baut, sondern mittlerweile auch über eine gute Update-Politik verfügt – zumindest, was die Flaggschiffe betrifft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

9 Kommentare

  1. Sofern die Software dann auch vernünftig läuft und wenigstens mal halbwegs zu Ende entwickelt ist.
    Sehr gut finde ich das das G2 das Update auch noch bekommt. Das Vorjahresgerät ist immer noch top. Leider scheint LG nicht den besten Ruf zu geniessen. Ein 3 Wochen altes G3 wird man nicht mal für 300 Euro los und ein gut erhaltenes G2 nicht für 185. Was ist da los? Beides top Geräte, und es interesiert sich kein Mensch dafür?

  2. Wunderwuzzi says:

    @Ronny: Die Neupreise sind ja auch gefallen und die Software-Bugs bis Firmware v10l haben sicher dazu beigetragen.
    Ontopic: Kitkat Navbars deuten eher auf einen polnischen Mod mit L-Elementen hin.

  3. Da gibt Google schon vor wie die Statusleisten-Symbole schick ins L-Gesamtkonzept passen und LG kommt wieder mit der selben KitKat-Optimus-UI-Grütze daher…

  4. @Fabian: deshalb tue ich mich auch so schwer ein nicht-Stock-Android-Gerät zu kaufen oder eines ohne diesen blöden Hersteller-Launcher-UI-Mist wie TouchWiz etc. Das verzögert nur unnötig die Updates. Wenn die Hersteller sich nur durch solche Features glauben (!) abgrenzen zu können ist das armselig. Ohne das müssten sie sich mal Gedanken über die Hardware-Specs machen (Akku, etc).

  5. Kann mir jemand von den G3-Usern sagen ob inzwischen die One Note App läuft?
    Finde dazu keine verläßlichen Info´s und bin von N6 über Moto X jetzt evtl. bei einem G3 gelandet.

  6. @Max: bei mir läuft OneNote problemlos … hatte aber auch ehrlich gesagt nie wirklich Probleme damit 😉

  7. @Timo: Da kann ich dir nur zustimmen 😉 Gott sei Dank gibt es das Nexus 5 (der Akku mal außen vor..) Wobei ich mit aktueller 5.0 Custom Rom auch ordentlich durch den Tag komme, notfalls schaltet man mal 2 Kerne der CPU ab

  8. Alles schön und gut, aber was bringt mir Android L wenn das LG G3 immernoch aus geht oder ist das mittlerweile behoben? Aus dem Grund hab ich das LG G3 zurück gegeben und freue mich auf das Sony Xperia Z3.

  9. @Kalle: Das Problem ist weitestgehnd behoben. Mit der aktuellen Software kommt das kaum noch vor wie man so liest. Bei meinem noch gar nicht. Das verkauf ich aber wieder weil es mir a) zu groß ist, und b) mir das Display viel zu warm erscheint. Ich will jetzt nicht von gelbstich sprechen, aber die Displays sind sehr warm kalibriert. Das ist nicht mein Fall.