LG CX: Neue Firmware 03.21.09 verringert im Game Mode die maximale Helligkeit

Obacht für Besitzer eines LG CX – das sind OLED-Modelle aus dem Jahr 2020. So verteilt der südkoreanische Hersteller aktuell die Firmware 03.21.09, welche leider nicht nur Positives mit sich bringt. Denn während die Wiedergabe von Dolby Vision Verbesserungen erfährt, wird die maximale Helligkeit im Game Mode mit HDR leider um ca. 100 Nits abgesenkt.

Nachgewiesen wurde dies durch Messungen des bekannten YouTubers Vincent Teoh alias HDTVTest. Er hat auch bereits mit LG Kontakt aufgenommen, welche für die Zukunft einen Fix in Aussicht gestellt haben. Wer darauf nicht warten möchte und viel an seinem LG CX zockt, sollte das aktuelle Firmware-Update jedoch eventuell lieber erst einmal auslassen.

Das Gute findet sich eben darin, dass bei der Nutzung von Dolby Vision nun die Schwarzwerte besser passen und es weniger Posterisation gibt. Laut LG solle diese Verbesserung aber erhalten bleiben, während man die maximale Helligkeit im Game Mode wieder anheben werde. Die korrigierte Aktualisierung werde man in den kommenden Wochen ausrollen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wieso wird eigentlich immer so ein Aufriss um die maximale Helligkeit gemacht? Bei Smartphones kann ich das ja noch verstehen, die benutzt man eventuell unter freiem Himmel, vielleicht auch mal ein Laptop. Aber bei Monitoren und TVs verstehe ich das nicht, die betreibt man doch nicht bei Flutlicht oder im prallen Sonnenschein? Übersehe ich da was?

    • André Westphal says:

      Bei HDR brauchst du hohe maximale Helligkeiten – deswegen steht z. B. da auch die Beleuchtung grundsätzlich auf dem höchsten Wert. Sonst kann man die Spitzen nicht zeigen. Entsprechend sinkt hier also der Spielraum für die HDR-Darstellung – als Folge potenziell weniger Dynamik im Bild. Es geht ja nicht darum das ganze Bild etwa mit 700 Nits zu zeigen, sondern einzelne Bereiche – was aber auch nicht mehr geht, wenn der maximale Bereich sinkt.

  2. Ok, der gute und von mir sehr geschätzte Vince hat’s gemessen. Gemessen!! Man zeige mir den, der das wirklich wahrnimmt. Die Praxisrelevanz dieser Meldung tendiert – wie leider viel zu oft bei Dir, lieber Stephan – gen 0.

    • Korrektur: André

      • Also wenn ich einen Technik Blog aufrufe, erwarte ich genau solche Artikel, die sich mit solchen Details beschäftigen. Vor allem auch noch so schön in einer Überschrift zusammengefasst, sodass ich genau erkenne worum es in dem Artikel geht. Damit weiß ich dann auch sofort, ob ich mir den ganzen Artikel durchlesen sollte oder ob die Sekunde des Überschrift Lesens schon reicht.

  3. Durch die werbe artikel darunter hat sich bei mir wieder eine Frage aufgeworfen.
    Gibts eine vernünftige ersatzfernbedienung die kleiner ist und der OK knopf auch geht ?
    die standard empfinde ich doch mehr als zu groß, für meinen Bedarf.

    • Kleiner nicht unbedingt, aber handlicher und wesentlich angemessener von der Haptik her für die teuren LG OLEDs. Dieser Plastikklumpen, den LG da mitliefert ist eine Frechheit! Google mal nach LG PM20GA oder LG Magic Remote Premium. Ist erst seit kurzem erhältlich. Gehäuse komplett aus Metall und besser zu halten, auch wenn ich sie gerne noch wesentlich kompakter gehabt hätte, ähnlich der Samsung Smart Remote.

      • ja das ist dumm. 100 Euro, für das gleiche in edel. Ich hab auch den teuren, und nur so eine plaste humpe. vorher samsung, war geil, am handlichsten finde ich die vom Firestick. das war meine letzte, das ist echt ein rückschritt bei LG. ich hab mir aus der not eine magic remote bei ebay gekauft, die ist klein und fein und von 2012 , und genau der OK knopf ist das einzige was nicht geht, „ich wette mit voller absicht“ bei meinem aktuellen LG. drecks scheiß 🙁 noch jemand tipps ? will ja nur vor zurück spulen und netflix…
        überlegt schon den firestick deshalb ran zu klöngeln..

        • Es gibt noch die App von LG, aber mit der habe ich mich nicht groß beschäftigt. Hab das Smartphone schon normal viel so oft am Tag in der Hand, dann nicht noch auch vorm Fernseher.
          Denke die Premium wird noch im Preis fallen. Habe sie mir letzte Woche bei Expert Online für 75€ gekauft, die teilweise aufgerufenen 300€ sind jedenfalls nicht normal. Für den Gegenwert finde ich die bezahlten 75€ jedenfalls okay. Die normale kostet auch ihre ca. 35€.

        • Hab an meinem Sony Android TV die Nvidia Shield Remote per Bluetooth gekoppelt und es funktioniert von den Eingaben soweit alles wichtige. Beim TV lag leider nur eine riesige und schlechte Infrarot Fernbedienung dabei…

          Würde dann einfach mal die Fire TV Remote bestellen und es mit dem LG testen.

  4. Ich finde den Mauszeiger komplett überflüssig. Und OK löst gern das Scrollrad aus, wenn abrutscht. Usability ist eine 5-

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.