Lenovo: Zwei neue Chromebooks vorgestellt

Von Lenovo gibt es zum diesjährigen MWC auch zwei neue Chromebooks zu sehen: das IdeaPad 51 Chromebook und das IdeaPad Flex 5i Chromebook. Ersteres kommt im zweifarbigen Design daher und setzt auf einen 14 Zoll großen IPS-Touchscreen mit maximal 300 Nits und einer Full-HD-Auflösung. Sound gibt es über ein Stereo-Lautsprechersystem mit integriertem Verstärker (Waves MaxxAudio zertifiziert).

Als Farboptionen werden Sand und Storm Grey angeboten. Bei den Prozessoren kann man hier bis zu einem Intel Core i5 der 11. Generation wählen und bis zu 512 GB SSD-Speicher nutzen. Die Akkulaufzeit beträgt laut Lenovo bis zu 10 Stunden, eine LED-Leiste an der Vorderseite ändert ihre Farbe, um die verbleibende Akkukapazität anzuzeigen. Hintergrundbeleuchtung bei der Tastatur gibt es leider nur optional. Ebenfalls dabei: bis zu Intel Wi-Fi 6, ein physischer Webcam-Shutter, eine Audiobuchse, ein USB-3.1-Gen-1-Type-A-Anschluss und zwei USB-3.1-Gen-1-Type-C-Anschlüsse.

Spezifikationen laut Hersteller:

IdeaPad Flex 5i Chromebook

Hierbei handelt es sich um ein Convertible mit Chrome OS, das in den Farben Abyss Blue und Iron Grey angeboten wird. Es besitzt ein flexibles 360-Grad-Scharnier, um die unterschiedlichen Modi für das Gerät einzustellen. Das IdeaPad Flex 5i Chromebook setzt auf einen 13,3-Zoll-Full-HD-IPS-LCD-Touchscreen mit einer maximalen Helligkeit von 250 Nits. Der Sound kommt hier aus Stereolautsprechern und einem eingebauten Waves MaxxAudio-zertifizierten Lautsprecher. Das Convertible wiegt 1,35 kg und soll bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit bieten. Als Prozessor bekommt ihr hier bis zu einem Intel Core i5 der 11. Generation. Hinzu kommen Bluetooth 5.1, 8 GB LPDDR4-RAM und eine 512-GB-SSD.

Spezifikationen laut Hersteller:

Das 14-Zoll IdeaPad 5i Chromebook-Notebook kostet ab 499 Euro inkl. MwSt. und ist voraussichtlich ab Oktober 2021 erhältlich. Das 13-Zoll-Chromebook-Convertible IdeaPad Flex 5i kostet ab 529 Euro inkl. MwSt. und ist voraussichtlich ab Oktober 2021 erhältlich.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Immer noch nur 4 bis 8 GB Speicher. Erscheint mir sehr wenig.
    Und schade, dass selten neue Geräte mit unter 13 Zoll rauskommen.
    10 Zoll würden für mich erst mal reichen.

    • Dafür gibt es den Ideapad Duet. 🙂 4/8GB unter ChromeOS ist mehr als in Ordnung für 08/15 Sachen, der Prozessor ist in der Regel der Flaschenhals.

      • Stimmt, ich meinte jetzt so ein Convertible, vergleichbar mit dem oben. Das würde mir in 10 Zoll super gefallen und könnte mein Tablet ersetzen. Da hatte ich letztens welche gefunden, die aber schon alle bisschen älter waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.