Anzeige

Lenovo ThinkPad X1: Modulares Tablet

Lenovo Logo Artikel 2016Pünktlich zur CES kommt auch Lenovo mit neuen Geräten ums Eck. Eines davon ist das Lenovo Thinkpad X1, welches sich modular erweitern lässt, sofern gewünscht. Der chinesische Hersteller zeigt mit dem Thinkpad X1 ein 12″ Tablet, welches in die Range „Surface“ passen würde. Besonders zu erwähnen sind hier sicherlich die Zusatzmodule, die der Hersteller anbietet. So gibt es eine Erweiterung, die nicht nur zusätzliche Anschlüsse mitbringt, sondern auch zusätzliche Akkulaufzeit, sodass diese bis zu 15 Stunden betragen soll.

X1_Tablet_Family

In der Grundkonfiguration soll diese bis zu 10 Stunden betragen, aber hier muss man schauen, inwiefern das der Realität entspricht. Oftmals sind zwischen Herstellerangaben und echter Durchschnittsnutzung Welten. Ein weiteres Modul bringt die Intel RealSense-Kamera ans Gerät, aber auch Präsentationen können abgehalten werden, denn ein weiteres Modul bringt einen HDMI-Anschluss und einen Pico-Projector mit. Lenovo setzt beim 1,09 Kilogramm leichten Gerät auf einen Intel Core m7-Prozessor und verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten bezüglich Arbeitsspeicher und SSD.

In der kleinsten Ausbaustufe wird das Lenovo ThinkPad X1 für 899 Dollar ab Februar 2016 zu haben sein. Die Module sind nicht im Preis mit drin. Das Productivity Module mit Zusatzakku liegt bei 149 Dollar, das Projektor-Modul kostet 279 Dollar und das 3D Imaging Module mit der Intel RealSense-Kamera liegt bei 149 Dollar. Interessant ist wieder die Zubehörsituation: so kommt das Lenovo Thinkpad X1 mit dem Akkupack im Februar, der Rest ist aber erst im Mai zu haben. Ich für meinen Teil muss ehrlich sagen: ich kann mit solchen Modulen an Tablets sicherlich gar nichts anfangen, letzten Endes muss man diese auch immer separat mit sich herumschleppen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Schade dass das Projektormodul nur ans Tablet geschlossen werden kann. Wenn ich das an mein Thinkpad anschliessen könnte, wär mir das sicher was wert…

  2. „1,09 Kilogramm leichten Gerät “

    puh leicht würde ich das nicht nennen…

  3. chickenandEgg says:

    Schade wegen Windows 10, dachte das hätten wir hinter uns….

  4. @ chickenandEgg:
    Was möchtest du stattdessen nehmen als Produktivsystem?

  5. Felix Bohnacker says:

    @wirpo032: Lenovo hat für das modulare „ThinkPad Stack“-System einen Projektor mit eigenem Akku angekündigt: http://www.cnet.com/products/lenovo-thinkpad-stack-mobile-projector/ Über HDMI oder Miracast kann man den auch am ThinkPad verwenden.
    @MaHa: das Tablet an sich (ohne Erweiterungsmodule oder Tastatur) wiegt nur 795g

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.