Lenovo: Drei neue Monitormodelle auf der Tech World 2021 vorgestellt

Auf seinem eigenen Live-Event „Lenovo Tech World 2021“ stellte das Unternehmen allerhand neue Hardware vor, darunter auch drei neue Monitormodelle: die beiden Gaming-Monitore, Lenovo G27e-20 und Lenovo G24e-20, aber auch das ThinkVision P27u- 20 Professional Display. Letzterer wird im Premium-Segment angesiedelt und soll dann bei seiner Veröffentlichung im Januar des kommenden Jahres auch stolze 805 Euro kosten. Das Gerät wurde für Fotografen, Videofilmer und Grafiker entwickelt, so Lenovo. Die Farbraumabdeckung gibt man mit 99,1 % DCI-P3 und 99,5 % Adobe RGB an. Zudem lässt sich die Farbgenauigkeit werkseitig kalibrieren. Außerdem bietet der Monitor eine Intel-Thunderbolt-4-Docking-Display-Funktion.

ThinkVision P27u- 20 Professional Display

Das IPS-Display misst 27 Zoll bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und verspricht VESA-zertifizierte DisplayHDR-400-Unterstützung. Neben dem Thunderbolt-4-Ein- und -Ausgang sind außerdem auch mehrere USB-3.2-Anschlüsse an Bord. Ein weiterer nachgeschalteter USB-C-Anschluss mit einer Leistung von bis zu 27 Watt kann Smartphones oder anderes kompatibles Zubehör aufladen. Außerdem bekommt ihr auch einen RJ-45-Ethernet-Anschluss mit Intel-vPro-Unterstützung. Integrierte Lautsprecher sind natürlich auch mit dabei.

Für professionelles Arbeiten gibt’s dank ThinkColour-Software eine grafische Oberfläche zur Verwaltung der Monitoreinstellungen, und eine KVM-Funktion ermöglicht das Umschalten zwischen zwei PC-Eingängen. Natürlich sitzt der Monitor nicht starr auf dem Tisch, sondern kann gehoben, geneigt, gedreht und geschwenkt werden. Hier nochmal alle Spezifikationen laut Hersteller:

Lenovo G24e-20 und G27e-20

Lenovo G24e-20

Des Weiteren kommen dann auch noch die beiden Gaming-Monitore, der Lenovo G24e-20 für 189 Euro und der Lenovo G27e-20 für 249 Euro auf den Markt, irgendwann Ende dieses Jahres, heißt es da. Jene reihen sich ganz klar in die bisherige G-Serie des Unternehmens ein und sollen nicht nur zum Zocken, sondern auch für das Arbeiten und Lernen im Home-Office geeignet sein. Durch die AMD-FreeSync-Technologie sollen beide Geräte eine Reaktionszeit von 1 ms erreichen, die Bildwiederholfrequenz liegt bei 100 Hz, kann aber auch auf 120 Hz übertaktet werden.

Lenovo G27e-20

Während der Lenovo G27e-20 tatsächlich 27 Zoll misst, kommt der G24e-20 „nur“ auf 23,8 statt 24 Zoll. Hinzu kommen eine maximale Helligkeit von 300 nits und eine Abdeckung von 95 Prozent des sRGB-Farbraumes. Beide Displays bieten eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Den Lenovo G24e-20 kann man neigen. Zudem bieten beide Geräte die Eyesafe-zertifizierte Technologien, um die Blaulichtbelastung zu reduzieren, was die Augen schonen kann.

Hier die Spezifikationen beider Modelle:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.