LEGO Minifigures Online ist aktuell für iOS gratis

legoDerzeit ist „LEGO Minifigures Online“ für Apple iOS kostenlos. Wer Bock hat die Mischung aus RPG und MMO-Action anzuzocken, sollte auf Apple iPhone und iPad zuschlagen. Leider entfällt dieses Angebot für Android-Fans: Unter Google Play ist das Game des Entwicklers Funcom („Age of Conan“) weiter für 4,99 Euro gelistet. Obwohl der Titel auf jüngere Zocker abzielt, macht das Spiel auch für ausgewachsene Baumeister Laune. Um „LEGO Minifigures Online“ zu spielen, ist mindestens entweder ein Apple iPad Mini bzw. Air mit Retina Display oder aber ein iPhone ab dem Modell 5S notwendig.

Das ursprünglich im Oktober 2014 veröffentlichte Spiel konzentriert sich im Wesentlichen auf sein Kampfsystem und weniger auf das Lösen von Rätseln wie etwa die Konsolen-Pendants des Entwicklers Traveller’s Tales.

Sehr wohl integriert das iOS-Game aber verschiedene LEGO-Welten wie mittelalterliche Schlösser, den Weltraum oder Piratenschiffe. Ähnlich wie in anderen Online-Rollenspielen levelt man seine Minifiguren mit Erfahrungspunkten auf. Das Spiel entwickelt dann rasch den typischen, naiv-absurden LEGO-Charme. Wenn man etwa als Rocker in der Karibik Piraten den Hintern versohlt, ist das so surreal, dass man selbst mit über 30 Lenzen noch schmunzelt.

Eine kindgerechte Geschichte gibt es auch und die Ingame-Chats filtern anstößige Beiträge heraus. Daher eignet sich die App eventuell als sicheres Schmankerl für die Jüngsten. Herausforderungen sollte man hier nicht erwarten, denn vor allem heißt es: Draufhauen. Damit löst man in „LEGO Minifigures Online“ die meisten Probleme.

lego1

Zu Schaden kommt dabei in der Bauklötzchen-Welt freilich niemand. Wer also ohnehin auf die LEGO-Minifiguren steht oder seine Kids altersgerecht am Apple iPad unterhalten will, macht mit dem Download von „LEGO Minifigures Online“ gewiss nix falsch. Der größte Reiz besteht bei dem Titel eh nicht in den monotonen Kämpfen, sondern im Sammeln der einzelnen Figuren. Und für lau steht dem Antesten des Spieles für iOS ja ohnehin wenig im Wege.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Ist das eine Art Pokemon nur als Lego?

  2. André Westphal says:

    Ne, ist eher ne Mischung aus Online-RPG und den Konsolen-Lego-Titeln, falls du die mal gezockt hat :-).