LEGO Braille Bricks: Klemmbausteine fördern Erlernen der Blindenschrift

Braille Bricks. Vielleicht habt ihr das schon einmal gehört. Richtig – 2016 gab es schon einmal ein Projekt, welches Klemmbausteine nutzte, um blinden Kindern oder welchen mit starker Sehbehinderung Braille beizubringen. Nun stürzt sich die LEGO Foundation richtig auf das Thema.

Das Konzept der LEGO Braille Bricks wurde der LEGO Stiftung erstmals 2011 vom Dänischen Blindenverband und 2017 von der brasilianischen Dorina Nowill Foundation for the Blind vorgeschlagen. Es wurde seitdem in enger Zusammenarbeit mit Blindenverbänden aus Dänemark, Brasilien, Großbritannien und Norwegen weiterentwickelt und die ersten Prototypen befinden sich nun in diesen Ländern für Konzepttests.

LEGO Braille Bricks werden mit der gleichen Anzahl von Nieten für einzelne Buchstaben und Zahlen im Braille-Alphabet geformt, wobei sie vollständig mit dem LEGO-System kompatibel bleiben. Um sicherzustellen, dass das Tool inklusiv ist und es sehenden Lehrern, Schülern und Familienmitgliedern ermöglicht, zu gleichen Bedingungen zu interagieren, wird jeder Baustein auch mit einem gedruckten Buchstaben oder einer Figur versehen.

Diese Kombination bringt einen ganz neuen und spielerischen Ansatz, um blinde und sehbehinderte Kinder für das Erlernen der Blindenschrift zu begeistern, und ermöglicht es ihnen, eine Vielzahl von Fähigkeiten zu entwickeln, die sie benötigen, um in einer schnelllebigen Welt erfolgreich zu sein – so LEGO.

Das Produkt wird derzeit auf Dänisch, Norwegisch, Englisch und Portugiesisch getestet, während Deutsch, Spanisch und Französisch im dritten Quartal 2019 getestet werden. Das endgültige LEGO Braille-Bricks-Kit soll 2020 auf den Markt kommen und wird über teilnehmende Partnernetzwerke in den Märkten, in denen Tests mit Partnern durchgeführt werden, kostenlos an ausgewählte Institutionen verteilt. Es wird etwa 250 LEGO Braille-Bausteine enthalten, die das gesamte Alphabet abdecken, die Zahlen 0-9, ausgewählte mathematische Symbole und Inspiration für den Unterricht und interaktive Spiele.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/LEGOfoundation/status/1121051465622151169
 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. find ich gut, gerade spielerisch lernt es sich am leichtesten, mal was sinnvolles und doch so einfach, genial

  2. Oh ja, ich bin im Alter von 18 Jahren erblindet und kann mich noch sehr gut erinnern wie mühsam das dröge Erlernen der Braille-Schrift mit Büchern war , die teilweise für Lernanfänger der Grundschule gedacht waren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.