Launcher 2.0: iOS-Launcher geht in die zweite Runde

launcherDie iOS-App Launcher hatte keinen leichten Start. Sie kam damals in den App Store, flog dann aus unbekannten Gründen und kehrte dann zum Glück zurück. Zum Glück deshalb, weil es mittlerweile eine der Apps für mich ist, die unverzichtbar sind. Ich mag es aufgeräumt und ich will nicht jeden Scheiss auf meinen Bildschirmen haben. Ich habe häufig genutzte Essentials auf meinem Startbildschirm, aber es gibt halt einige Apps, die ich unterwegs extrem gerne nutze. Diese habe ich in den Launcher verfrachtet. Diesen kann ich dann direkt aus meinem Sperrbildschirm starten. Nehmen halt keinen Platz auf dem Bildschirm weg, zudem kann man spezielle Launcher nutzen, beispielsweise die Nachricht oder einen speziellen Kontakt, den ich anrufen will.

launcher ios

Meine Frau kann ich so schnell kontaktieren, bei Swarm einchecken und drei Reise-Apps sind halt auch mit drin sowie halt Messenger. Ziemlich gute Sache. Und wer den Launcher nicht nur im Sperrbildschirm nutzen mag, der kann auch Apps über das Launcher-Symbol mittels 3D Touch starten. Schade allerdings: Immer wieder mal gibt es Apps, die nicht im Launcher auftauchen, ein Problem, welches wohl an den Apps liegt, wie der Entwickler mitteilt.

Nun ist die Version 2.0 des Launchers erschienen und sie bringt nützliche Neuerungen mit, zumindest, wenn man seinen Anwendungsfall gefunden hat. So lassen sich nun mehrere Widgets mit einzelnen Launchern erstellen. Dies soll der Ordnung dienen, hat aber noch andere Vorteile. Wer viele Reise-Apps nutzt, der kann diesen Launcher nur einblenden lassen, wenn er aus einem bestimmten Radius verschwindet, Geofencing also. Verlasst ihr euer Haus, taucht dieser Launcher auf. Anders herum kann man auch seine ganzen Home Automatik-Apps verschwinden lassen, wenn man das Haus verlässt.

So ist dieser Launcher halt nur ersichtlich, wenn man im Hause ist. Es gibt also die Regeln „Innerhalb“ und „Außerhalb“. Auch einstellbar: Widgets auf Basis Zeit. Apps, die ihr nur in einer bestimmten Zeit nutzen wollt? Machbar. Der Launcher als Pro-Version kostet 2,99 Euro, die neuen Widget-Funktionen lässt man sich ebenfalls versilbern, bei mir als „Upgrader“ waren dies noch einmal weitere 1,99 Euro. Alle anderen können kostenlos testen. Wäre fast eine uneingeschränkte Empfehlung, doch leider fehlen halt einige für mich wichtige Apps, die ich nicht einbinden kann.

Launcher mit Widget
Launcher mit Widget
Entwickler: Cromulent Labs
Preis: Unbekannt
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot
  • Launcher mit Widget Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Schade gerade die Garagentor App von schellenberg ist nicht mit dabei. Bin mal gespannt ob sie auf meine Einsendung reagieren.

    Habe aber irgendwie das Gefühl die App fliegt bald aus dem Store.

  2. Ich hab halt irgendwie das Gefühl dass das Wort „halt“ ganz schön oft in diesem relativ kleinen Artikel vorkam. 😉
    Aber die App muss ich auch mal probieren.^^

  3. Die App wird ganz sicher nicht wieder rausfliegen

  4. KeyserSoze says:

    Endlich 🙂
    Die nicht vorhandene GUI war für mich
    der einzige Grund kein iPhone zu kaufen!
    Nur wirr Icons auf den Bildschirmen verteilt ist scheußlich,
    wer sich so was nur ausgedacht hat…
    Das IPhone 7 Plus ist so gut wie meins,
    vielleicht mit dem Nova Launcher : p

  5. http://al.cromulentlabs.com/privacy/

    Interessant zu wissen wem man Daten sendet wenn man ein Paar Icons/Shortcuts in einem Widget will welche im Grunde genommen nicht viel mehr sind als die Icons auf dem Home Screen, nur ohne Datensammelei.

    Launcher ist ursprünglich aus dem App Store geflogen weil die kostenlose Version einen Platz für gesponserte Apps von Dritten freigehalten hat.

  6. @mx lk Du sprichst mir aus der Seele. So ein überflüssiges Wort wie „gewesen“ oder auch „ich sag mal“. „Halt“ wird inflationär benutzt. Ich frage mich wieso. Das sagt „halt“ gar nichts aus.

  7. Hallo zusammen,
    ich überlege zur Zeit einen Wechsel zu Android und bin auf der Suche nach einer Alternative für den geliebten IOS Launcher.
    Gibt es ähnliches für Android?
    Hier würde mir der Funktionsumfang der Version 1 reichen…..

    Dankeschön

  8. Wer kann seine Erfahrungen im Vergleich Launcher 2.0 und Magic Launcher hier teilen?