Land Lines: Interessantes Chrome-Experiment vorgestellt

Mit Land Lines präsentiert man uns aus dem Hause Google wieder einmal ein interessantes Nischen-Experiment für den Chrome-Browser. Das Ganze basiert auf der Chrome-Erweiterung Earth View und besitzt zwei unterschiedliche Modi: Draw und Drag. Bei Draw zeichnet man mit dem Finger oder der Maus eine simple Form ins Bild und Land Lines zückt dann in Windeseile ein zur Form passendes Foto beziehungsweise einen Foto-Ausschnitt aus dem Bilder-Archiv von Google Earth. Das klappt mit simplen Linien oder Kreisen auch ganz gut, zackige Gebilde oder ähnliches sorgen aber hier und da schon mal für falsche Ergebnisse.

Im Drag-Modus hingegen soll man einfach mit seinem Finger eine Linie zeichnen und das Tool generiert im Hintergrund entlang dieser eine Collage aus diversen zur Linie passenden Bild-Ausschnitten. Den Sinn des Ganzen muss man nicht hinterfragen, dafür ist es ein Experiment 😉 Leider funktioniert die Drag-Option nur mit Touch-Displays vernünftig, die Maus-Eingabe wird hier nicht korrekt erkannt.

(via Google Earth Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.