Kuo: Neue 15-Zoll-MacBooks sollen nächstes Jahr kommen

Desöfteren äußert sich Apple-Analyst Ming-Chi Kuo zu kommenden Produkten. Seine jüngsten Vorhersagen, beziehen sich auf das kommende Jahr,die der Kollegen bei Bloomberg noch auf dieses Jahr:: Neue MacBook-Pro-Modelle mit 14 und 16 Zoll sollen noch dieses Jahr aufschlagen. Kaum ist das MacBook Air und das MacBook Pro – im alten Design – mit M2-Prozessor vorgestellt, kommen da Vorhersagen und Gerüchte zu weiteren Modellen auf.

Geht es nach Kuo, dann kommt im kommenden Jahr ein MacBook mit 15-Zoll-Display. Jenes soll in der ersten Jahreshälfte in Massenproduktion gehen und dann in etwa zum 2. Quartal oder auch später vorgestellt werden. Apple soll da auf zwei CPU-Varianten setzen: den M2-Prozessor und den M2 Pro. Während die M2-Variante mit 35-Watt-Netzteil kommt, sollen der mit M2 Pro ein 67-Watt-Netzteil beiliegen. Von den derzeit kursierenden Gerüchten zu MacBooks mit 12 Zoll (30,48 cm) will er noch nichts vernommen haben. Weder gibt es von Kuo also dazu eine Bestätigung, noch eine Ablehnung. Aufgrund der gestiegenen Effizienz und nicht benötigten Kühlung wäre das Ganze aber sicherlich denkbar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Maaaaan… ich will mein 12 Zoll MacBook zurück. Ohne Notch bitte.

    Hatte mir das MacBook Pro gekauft und war dann nach einigen Monaten komplett ernüchtert, wie schwer, dick, klobig es ist. Das Display hat auch nur teilweise 120Hz und nicht überall, gleiches bei der Helligkeit und für alles, was ich so mache, war der schnelle Chip jetzt auch nicht soooo wichtig. Also bin ich wieder beim MacBook Air gelandet.

    Was mir aber echt fehlt ist das MacBook 12″. Hatte wirklich gehofft, dass es das erste M1 MacBook wird und wieder so schmal und klein daherkommt. Aber anscheinend haben sie mit dem M1 ja Probleme bezüglich Hitze, sonst müssten die Dinger nicht so dick sein.

    Gönne es jedem, der es braucht. Ich allerdings merke auch heute noch, dass das MacBook Air kein Vergleich zum MacBook 12″ ist. Die 200 Gramm Unterschied (oder wie viel das waren) merkst du nämlich auf dem Schoß, in der Bahn, im Gepäck, beim tragen auf der Hand… ich merke sie überall und fand das MacBook 12″ damals wie gemacht für mich. Mehr wollte und brauchte ich nie. Leider hat es mich dann nach fast zwei Jahren (zum Glück noch Garantie) auch mit der Tastatur erwischt. Dabei hatte ich schon die zweite oder dritte Generation davon. Schade.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.