Kritik angekommen: Apple ersetzt beim iPad das 4G durch „Cellular“

Apple ist Kritik gewohnt: Wo viel Erfolg ist, sind auch viele Neider – und im Ernst: auch, wenn wir hier über ausgesprochen gelungene Produkte reden, ist eben hier oder da Kritik angebracht. Beispielsweise, wenn man die 4G-Funktionalität seines iPads werbewirksam in den Vordergrund bringt – und die große, weite nicht-US-Welt erkennen muss, dass man in Sachen 4G leider in die Röhre schaut.

Dafür musste sich das Unternehmen weltweit einige Kritik anhören und jetzt reagiert man klammheimlich darauf, wie ein Blick auf die US-Seite beweist:

 

Wie ihr sehen könnt, hat man das „4G“ durch „Cellular“ ersetzt, und das gleich auf den Apple-Seiten vieler Länder – 9to5mac listet folgende Nationen auf: UK, Australien, die Vereinigten Staaten, Kanada, die Vereinigten Arabischen Emirate, Vietnam, Thailand, Singapur, Neuseeland, Malaysia, Irland und Hong Kong. Vielleicht ist euch ein Land aufgefallen, welches hier nicht aufgelistet ist – good old Germany! Und in der Tat – werft ihr einen Blick auf die deutsche Apple-Seite, strahlt uns da immer noch die Bezeichnung WiFi + 4G entgegen. Ob das hierzulande auch noch geändert wird, können wir nicht abschätzen, da Apple diese Änderung in den anderen Ländern auch eher stillschweigend durchgeführt hat, ohne ein Statement dazu.

Quelle: 9to5mac

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Haha, ja, jeder Kritiker ist nur neidisch, und die Produkte sind sehr gelungen. Geh spielen.

  2. Mit Neid hat es nichts zu tun, wenn ein Name eine Funktion anpreist, die nicht genutzt werden kann.

  3. Paul Peter says:

    ich musste erstmal bei Wikipedia nachschauen, was überhaupt Cellular ist….

    Die deutsche Wikipedia hat dazu nix passendes gefunden. Die Englische hilft hier weiter: https://en.wikipedia.org/wiki/Cellular_frequencies

  4. Das passiert wenn unterschiedliche Technologien unter dem gleichen Buzzword vermarktet werden. Das Dumme dabei ist das a) 4G LTE drin ist (ich kann es nur nicht hier in Deutschland nutzen und b) der Name international geändert wird, selbst in Nordamerika wo es eben nutzbar ist. Ich denke es heißt jetzt Celular um alle Technologien abzudecken.

  5. Das iPad 3 hat sich ja trotzdem sehr gut verkauft.
    Auf jedenfall hat Apple wieder was dazu gelernt.

  6. Okay, was ist Cellular jez?

  7. Christoph B. says:

    @Andy
    Deutschland? Es funktioniert NUR in den USA und Kanada.
    Nicht andere Technologie, andere Frequenzen!

    Natürlich verkauft es sich gut, so wie die BILD Zeitung, nur halten es die Apple Jünger oft für was anderes als es ist, so wie viele Bild-Leser.

  8. @Christoph
    Laber doch nicht. Ich rede davon daß HSPA+ und LTE als 4G vermarktet werden obwohl LTE-Advanced diese Bezeichnung erst verdient. Ausserdem habe ich Deutschland erwähnt weil ich mich hier in Deutschland befinde. Fakt ist, es sind 4G LTE Chips verbaut.

  9. bilder im blog richtig einbetten immernoch fail…

  10. @aiTchDee anderer Browser?

  11. Auch lustig. Eine Werbelüge richtig biegen, indem man dem ganzen einen Kunstnamen gibt. 1A!

    Ich finde es ja doch merkwürdig, dass das „wertvollste“ Unternehmen der Welt nicht den Sachverstand hat, zu prüfen ob eine Technik außerhalb der USA funktioniert. Denn man kann im Nachhinein alles sagen, aber ich bin sicher das dieser GAU aufgrund (in dieser Sache) völliger Achtlosigkeit der Ingenieure entstanden ist und nicht aus irgendwelchen Kosten-/Bau-/Akkugründen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.